Inhaltsbereich: Große Freude über neue Schnitzelgrube auf dem Sensenstein

Finanzielle Unterstützung der Kasseler Sparkasse bei Umbau im Turnleistungszentrum

Nieste. Die von den Turnwettkämpfen der Olympischen Sommerspiele 1992 in Barcelona stammenden Turngeräte auf dem Sensenstein sind in die Jahre gekommen. Tägliches intensives Training führten zu starkem Verschleiß von Geräten, Matten und anderen turnerischen Anlagen. Auch die Schnitzelgrube, ein 1,80 Meter tiefe Grube, die mit Schaumstoffschnitzeln bis zum Rand gefüllt ist und in der Turnerinnen und Turner nach schwierigsten Bewegungsabläufen sicher landen können, war davon betroffen. Der Grubeninhalt bedurfte der Erneuerung. Auf Riedingers Anfrage erklärte sich die Sparkassenstiftung der Kasseler Sparkasse bereit, die Finanzierung der Schnitzelgruben-Erneuerung zu übernehmen.

Riesig war am vergangenen Donnerstag der Jubel im Turnleistungszentrum, als Stephan Riedinger, Leiter des Leistungszentrums, den jungen Turnerinnen und Turnern, die gerade in der Halle trainierten, diese frohe Kunde vermittelte. Die Regionalleiterin der Kasseler Sparkasse, Beate Schäfer, überreichte Riedinger vor allen Kindern für die Erneuerung der Schnitzelgrube einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro. Dabei erklärte sie, dass sie sich gerade von den außergewöhnlichen Leistungen der Turnkids überzeugt habe und sich freue, dass das Geld im Leistungszentrum gut angelegt wäre. Zum Schluss sprang sie mit allen Kindern und Trainern in die neue Anlage hinein.

Nicht nur der Schnitzelgrubeninhalt, sondern auch eine neue Tumblingbahn (federnde Holzbahn mit Mattenabdeckung für akrobatische Elemente beim Bodenturnen) und eine Mattenanlage für den Schwebebalken mussten neu beschafft werden. Eine Mischfinanzierung, neben der Kasseler Sparkasse der Landessportbund Hessen mit ebenfalls 5.000 Euro und der Verein zur Förderung des Turnens in Nordhessen mit 2.500 Euro, machten den Neuerwerb möglich.

Volker Hennig

 

Mit den Kids in der Schnitzelgrube, die Regionalleiterin Beate Schäfer (re), daneben die Trainer (v. re.), Rüdiger Matzner, Jörg Oeste, Stephan Riedinger und Sandra Korban.
Mit den Kids in der Schnitzelgrube, die Regionalleiterin Beate Schäfer (re), daneben die Trainer (v. re.), Rüdiger Matzner, Jörg Oeste, Stephan Riedinger und Sandra Korban.