Inhaltsbereich: Starkes Teilnehmerfeld in Lohfelden

Sechs Vereine aus Nordhessen für Regionalentscheid qualifiziert

Lohfelden. Bestens vorbereitet haben sich die Teams des Turngaus Nordhessen auf das diesjährige Qualifikationsturnen für den Regionalentscheid im Gerätturnen. Dieser wird Ende September in Melsungen ausgetragen und ist zweite und letzte Hürde vor der Hessischen Mannschaftsmeisterschaft, die am 8./9. November in Großalmerode stattfindet. Am Sonntag traten insgesamt 15 Mannschaften aus Nordhessen in einem Mannschaftsvierkampf an die Geräte, um in den verschiedenen Altersklassen die zwei besten Teams zu ermitteln, die sich in Melsungen gegen die Mannschaften aus fünf nord- und mittelhessischen Turngauen behaupten müssen. Spannende Entscheidungen und solide Leistungen von allen Teams gab es dabei bei den Pflicht- und Kürkämpfen zu sehen. Bei den Jüngsten Im Wettkampf (WK) 6 dominierte die Riege der TSG Elgershausen, die sich vor dem GSV Baunatal den ersten Platz erkämpfte; der mit vorn erwartete KSV Auedamm musste hier zusammen mit der TG Großalmerode ausscheiden. Eine Altersklasse höher im WK 5 war der starke FTSV Heckershausen erneut nicht zu schlagen. Mit ihm qualifizierte sich hier der TSV Immenhausen vor den Teams aus Elgershausen und Baunatal. In diesen Pflichtstufen erturnten sich die beiden Teams des TV Sontra (Turngau Werra)im Alleingang die Qualifikation. Konkurrenzlos sicherten sich die Elgershäuser Turnerinnen im WK 4 die Teilnahme am Regionalentscheid. Mittags starteten die Wettkämpfe in den Kürstufen. Der WK 3 sah saubere Darbietungen des KSV Baunatal, der sich ebenfalls im Alleingang die Qualifikation erturnte. Das Team der TG Großalmerode, das auch in Melsungen vorn liegen dürfte, siegte im WK 2 deutlich vor den KSV-Turnerinnen. Spannend verlief die Entscheidung im WK 1, in welchem mit dem FSK Lohfelden und den Teams vom GSV und KSV Baunatal drei starke Mannschaften vertreten waren. Die siegreiche Mannschaft des KSV mit einer starken Michaela Mendra müsste nicht nur beim Regional- sondern auch beim Landesentscheid die Nase vorn haben. Mit ihm qualifizierte sich der FSK, der mit der mehrfachen Hessenmeisterin Andrea Bärthel an die Geräte trat, knapp vor den GSV-Turnerinnen, die sich trotz einer gut aufgelegten Kimberly Hepner nicht mehr nach vorne turnen konnten.

Svenja Bepperling

 

Sieger bei den Jüngsten: Sarah Heiderich, Ricarda Busch, Laura Kattner, Hannah Höhle, Maria Schulze und Lara Eskuche (TSG Elgershausen)
Sieger bei den Jüngsten: Sarah Heiderich, Ricarda Busch, Laura Kattner, Hannah Höhle, Maria Schulze und Lara Eskuche (TSG Elgershausen)

 

Starke Riege: Der KSV Baunatal mit Manuela Kornherr, Stefanie Sendler, Carolin Feichtinger, Isabell Reitze und Michaela Mendra
Starke Riege: Der KSV Baunatal mit Manuela Kornherr, Stefanie Sendler, Carolin Feichtinger, Isabell Reitze und Michaela Mendra