Inhaltsbereich: Laura Köhler beste nordhessische Turnerin

Hessische Einzelmeisterschaften im Gerätturnen

MÖRLENBACH. Warme Sonnenstrahlen durchfluteten die Weschnitztalhalle an diesem Wochenende; bei schönstem Frühlingswetter traten die besten hessischen Jugendturnerinnen gegeneinander an, um den Titel der hessischen Meisterin unter sich auszumachen. „Begeistert” sprach sich Gaukampfrichterwart Peter Sendler über die gezeigten Leistungen der nordhessischen Turnerinnen bei den hessischen Einzelmeisterschaften im Gerätturnen in Mörlenbach aus. Einige vordere Plätze konnten die heimischen Turnerinnen verbuchen; allen voran Laura Köhler (FTSV Heckershausen), die nach einem starken Vierkampf im Wettkampf (WK) 6 (jg 95 u.jg.) auf Platz 3 landete. Begonnen hatte Laura ihren Wettkampf am Boden, wo sie sich 14,75 Punkte erturnte, am Sprung erhielt sie 14,45, am Barren sehr gute 15,85 Punkte und am Balken 14,50 (Höchstwertung 16 Punkte), womit sie am Ende nur 2,5 Punkte hinter der Siegerin Jacqueline Asgarin von der TG Rüsselsheim lag. Auch Trainerin Fornacon zeigte sich sehr angetan von der Leistung ihres Schützlings: „stark gekämpft” lobte sie Lauras imponierenden Auftritt. Im WK 7, Jg 97 u.jg., brillierte die 11-jährige Victoria Waldeck (TSV Immenhausen) mit durchweg guten Leistungen an den vier Geräten; am Boden überzeugte sie mit der Tageshöchstwertung von 14,75 Punkten (Höchstwertung 15) und auch an den übrigen Geräten konnte sie sich mit der teils sehr starken südhessischen Konkurrenz messen. So erkämpfte sich Victoria in dem elitären Feld Platz 6. Ein ebenfalls solider Wettkampf gelang der 16jährigen Sarah Kirchner (GSV Baunatal) im WK 5 (Jg 91-94), die sich mit dem 5. Platz ebenfalls unter den besten zehn Turnerinnen etablieren konnte. In den Kürwettkämpfen konnten Darja Stelle (TG Großalmerode) im WK 2 (Jg 93/94) auf Platz 8 und Ivana Riskjevic (KSV Baunatal) im WK 4 (Jg 97-99) auf Platz 9 ihre Wettkampfstärke unter Beweis stellen.

In den übrigen Wettkämpfen landeten die nordhessischen Turnerinnen im Mittelfeld: Carla Klaassen (KSV Auedamm) 33. (WK 8, Jg 99 u.jg.), Josie Kaiser (FTSV) 20. (WK 7, Jg 97 u.jg.), Anastasia Onischenko 18. (WK 4, Jg 97-99), Layla Middeke (beide KSV Baunatal) 19. und Nicole Jödecke (TSG Elgerdshausen) 27. (WK 3, Jg 95-96) und Johanna Pohlner (TG) 11. (WK 1, Jg 91/92).

Svenja Bepperling

 

Die 13jährige Laura Köhler (FTSV Heckershausen)
Die 13jährige Laura Köhler (FTSV Heckershausen)

 

Gilt als sehr talentiert: Victoria Waldeck (TSV Immenhausen)
Gilt als sehr talentiert: Victoria Waldeck (TSV Immenhausen)