Inhaltsbereich: Junge Kunstturner für Frankfurt gut gerüstet

Gaumeisterschaften auf dem Sensenstein mit klarem Aufwärtstrend

Nieste. Hochzufrieden mit den am vergangenen Samstag gezeigten Leistungen sei­ner jungen Schützlinge zeigte sich am Ende der Gaumeis­terschaften Trainer Hans-Rüdiger Matzner. Der im Kunst­turnleistungszentrum Sensenstein veranstaltete Wettbewerb, zugleich Qualifikation für den Landesentscheid, zeigte bei fast allen Teilnehmern einen klaren Aufwärtstrend. Auch der Jüngste im Feld, der erst siebenjährige Philip Schuhmacher (SVH Kassel), hatte seine Kürübungen zur Zu­friedenheit Matzners und der Kampfrichter präsentiert und startet nun voller Hoffnung am nächsten Wochenende bei den Hessischen Kunstturnmeisterschaften in der Frankfurter Turnschule. Noch einen Tic besser zeigte sich der achtjährige Felix Plettenberg (TSG 1887 Nie­derzwehren = TSG) in der AK 8, der vor allem am Turnpilz und Reck punktete und mit ähnlich soliden Leistungen auch in Frankfurt überzeugen dürfte.

Den erwarteten Zweikampf lieferten sich in der AK 9/10 die beiden neunjährigen Luis Pohl (TSG) und Marlon Schott (FSK Lohfelden). Fehler am Pauschenpferd und Bar­ren verhinderten nach dem fünften Gerät ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Dank seines sicher durch geturnten Sechs­kampfes hatte Luis am Ende klar die Nase vorn (47,40 Punkte zu 42,00).

Wegen einer fiebrigen Erkrankung konnte Vorjahressieger Kai Hofmann (TSG) seinen Gaumeister-Titel in der AK 13/14 nicht verteidigen. Den neuen, recht anspruchsvol­len, Anforderungen der Jugendklasse (AK 13/14) wurde der hessische Vorjahres-Vize, Frederik Seltmann (TSG), an Boden und Sprung schon voll gerecht und dürfte bei klei­nen Verbesserungen an Pauschenpferd, Barren und Reck in Frankfurt auf einem vorderen Platz landen. Für die hessischen Einzelmeisterschaften haben sich folgende Turner qualifiziert: Philip Schuhmann und Felix Plettenberg in der AK 7-8, Luis Pohl und Marlon Schott in der AK 9-10 sowie Frederik Seltmann in der AK 13-14.

Volker Hennig

 

Der achtjährige Felix Plettenberg
Der achtjährige Felix Plettenberg

 

Der siebenjährige Philip Schuhmacher
Der siebenjährige Philip Schuhmacher