Inhaltsbereich: Tolle Stimmung bei Einzel-Mixed-Wettkampf

TG Großalmerode erfolgreichster Verein

VELLMAR. In der hervorragend hergerichteten Vellmarer Großsporthalle fand am Wochenende des 20./21. Juni der Auftakt der diesjährigen Einzel-Mixed-Wettkämpfe des Turngau Nordhessen statt. Das 2008 eingeführte neue Wettkampfsystem bei den jüngeren Altersklassen, welches die Gerätebahn und den Sprint neu beinhaltet, hat sich bewährt und sorgt nach wie vor für tolle Stimmung insbesondere beim Sprint. Über 300 junge NachwuchsturnerInnen konnte Gaukinderturnwart Werner Janke zu diesem Kräftemessen begrüßen. Erfolgreichster Verein wurde mit insgesamt vier ersten Plätzen die TG Großalmerode.

Bei den Jüngsten im Wettkampf 1 war das Team der TG nicht zu schlagen; die Großalmeröder Turnerin Lilli Nickel gewann auch die Einzelwertung in dem riesigen Teilnehmerfeld von 87 Turnerinnen. Ebenso dominierte Aaron Bohle vom TUSPO Grebenstein in dieser Altersklasse mit einem Vorsprung von knapp zwei Punkten (32,84). Elgershausen stellte das Sieger-Team im nächsthöheren Wettkampf 2 und gewann vor den Teams aus Großalmerode und Bettenhausen. Im nächsthöheren Wettkampf 3 setzte sich erneut das Team aus der Tonstadt durch und verwies den FSV Dörnhagen auf Platz zwei. Im Wettkampf 4 siegte ein überragender Cedric Zajac von der TSG Niederzwehren, bei den Mädchen war Katharina Klauenberg (TSG Elgershausen) beste Turnerin. Die Dörnhagener Turnerinnen zeigten sich in der Wettkampfklasse fünf ganz stark und belegten komplett das Siegertreppchen. Einheitlich gestaltete sich auch das Bild in der jahrgangsoffenen Klasse; die TSG Wellerode führte bei den Mädchen das Feld an, der OSC Vellmar bei den Jungen.

Der nächste Durchgang findet Anfang November in Großalmerode statt.

Svenja Bepperling

 

Der achtjährige Aaron Bohle (TUSPO Grebenstein) überzeugte bei den Jüngsten
Der achtjährige Aaron Bohle (TUSPO Grebenstein) überzeugte bei den Jüngsten

 

Lilli Nickel von der TG Großalmerode wurde Siegerin im Wettkampf 1
Lilli Nickel von der TG Großalmerode wurde Siegerin im Wettkampf 1