Inhaltsbereich: Baunataler Riegen erfolgreich

Turnerinnen des KSV und GSV überragend bei Bezirksmeisterschaft

HECKERSHAUSEN. Mit deutlichem Vorsprung haben die beiden Baunataler Mannschaften des GSV und KSV die diesjährige Bezirksmeisterschaft der Gerätturner als Sieger beendet. Insgesamt 33 nord- und mittelhessische Teams haben am Wochenende um Bezirkstitel und Einzug in das Hessische Mannschaftsfinale gekämpft, die jeweils besten drei sind für die Landesmeisterschaft in Biebesheim (7./8. November) qualifiziert. Vom Turngau Nordhessen waren zehn Teams bei diesem Entscheid dabei, acht sind weitergekommen.

Der KSV Baunatal, der sich mit Shirin Branke und Kimberly Hepner vom GSV starke Unterstützung geholt hatte, gewann in der anspruchsvollsten Wettkampfklasse 1 mit knapp sechs Punkten deutlich vor der ebenfalls sehr starken KTV Fulda-Werra-Rhön. Mit Traumnoten von 13,70 (Michaela Mendra am Sprung) und 12,90 (Kimberly Hepner am Stufenbarren) werden dem Team für die Hessischen Meisterschaften gute Treppchenchancen eingeräumt. Die jungen GSV-Turnerinnen ließen im jüngsten Kürwettkampf gleich fünf Mannschaften hinter sich und holten sich ebenfalls den Bezirkstitel. Mit einer immer stärker werdenden Alina Schlutz dürfte sich das blutjunge Team auch in Biebesheim unter den besten hessischen Mannschaften behaupten.

Mitstreiter KSV konnte sich hier mit dem dritten Platz ebenfalls für Biebesheim qualifizieren, was umso bemerkenswerter ist, da die Mannschaft mit nur drei Turnerinnen und somit ohne Streichwertung an die Geräte trat. Im Wettkampf 2 gewann Elgershausen vor dem unvollständig angetretenen TSV Korbach. Im höchsten Pflichtwettkampf (P6-P8) schaffte der GSV einmal mehr den Sprung aufs Treppchen, mit dem knappen zweiten Platz hinter Cappel sollten sie sich auch in Biebesheim im vorderen Feld platzieren. Mit im qualifizierte sich der TV Sontra auf Platz drei, der FTSV Heckershausen musste als Vierter ausscheiden. Immenhausen gelang in der Schwierigkeitsstufe P5-P6 knapp der Sprung aufs Treppchen, ebenso den jungen Heckershäuser Turnerinnen im teilnehmerstärksten Wettkampf 6. Hier schafften die jüngeren Immenhäuser Turnerinnen die Qualifikation nicht und mussten auf Platz 5 ausscheiden.

Svenja Bepperling

 

Starke Riege des GSV Baunatal mit Christine Stapel, Michelle Rübin, Alina Schlutz, Tabea Pape, Laura Genau und Juliane Schulze
Starke Riege des GSV Baunatal mit Christine Stapel, Michelle Rübin, Alina Schlutz, Tabea Pape, Laura Genau und Juliane Schulze