Inhaltsbereich: Viktoria verpasst bei Deutschland-Cup knapp Finale

RSG-Gymnastinnen in Tübingen im Mittelfeld

TÜBINGEN. Nicht ganz so erfolgreich wie erwartet haben die zwei Spitzen-Gymnastinenn Viktoria Kurnaeva und Cara Girsch (TSG Niederzwehren) beim Deutschland-Cup in Tübingen abgeschnitten. Cara (12) und Viktoria (14) hatten sich in der Juniorinnen-Wettkampfklasse über die Regionalmeisterschaften Süd für diesen Bundesvergleich qualifiziert, bei welchem insgesamt 51 Turnerinnen an den Start gingen – die Gymnastinnen mussten einen Dreikampf (Seil, Keule und Ball) absolvieren.

Für Viktoria verlief der Start mit ihrer Ballkür zunächst schlecht; sie konnte jedoch dann mit ihrer Keulen- und Seilübung ihr Talent unter Beweis stellen; mit dem 9. Rang mit ihrer Seilkür verpasste sie mit nur einem Platz denkbar knapp das Finale der acht besten deutschen Juniorinnen. Am Ende konnte sich Viktoria auf den 24. Rang turnen.

Die um zwei Jahre jüngere Cara, Neuling in dieser Wettkampfklasse, konnte die zuletzt sehr guten Leistungen von den Süddeutschen Meisterschaften (6. Platz und damit beste Hessin!) nicht ganz abrufen und kam auf Platz 31. Kurnaeva und Girsch mussten sich in einem hochkarätigen Feld von Gymnastinnen durchsetzen, von welchen viele in Stützpunkten trainieren.

Im Rahmen dieses Deutschland-Cups wurde für die Schülerinnen-Wettkampfklasse (10 bis 12 Jahre) am Sonntag ein STB-Cup ausgetragen, eigens ausgeschrieben vom Schwäbischen Turnerbund. Hierfür hatten sich die noch 10-jährige Marina Ruf und die 11-jährige Zuzanna Wala bei den „Süddeutschen“ qualifiziert. Hier kamen die besten 20 Gymnastinnen der Schülerinnen-Wettkampfklasse aus Nord- und Süddeutschland zusammen. Marina und Zuzanna konnten sich beide gut präsentieren. Wie ihre Vereinskameradin zeigte Zuzanna Probleme mit dem Ball, dennoch kam sie noch auf den guten 16., Marina sogar auf den 10. Rang.

Svenja Bepperling

 

Erflogreich bei STB-Cup in Tübingen: Marina Ruf und Zuzanna Wala (TSG Niederzwehren)
Erflogreich bei STB-Cup in Tübingen: Marina Ruf und Zuzanna Wala (TSG Niederzwehren)