Inhaltsbereich: Heckershäuser Turnerinnen unschlagbar

Spannender Finaldurchgang der Kreisliga

KASSEL. Spannend verlief der zweite und damit finale Durchgang der Kreisliga der Gerätturnerinnen in der hervorragend hergerichteten Königstorhalle in Kassel. Besonders die Jüngsten beeindruckten diesmal mit verbesserten, teilweise blitzsauberen Übungen. Zu großer Überraschung führte hier die junge Riege des FTSV Heckershausen: Noch beim ersten Durchgang „nur“ auf Rang vier platziert, kämpften sie sich sowohl in der Tageswertung als auch in der Gesamtwertung an die Spitze und gewannen die Liga deutlich vor dem bisherigen Favoriten TSV Immenhausen. Die jungen Talente Lena Meise und Tabea Kranz führten ebenfalls die Einzelwertung an und zusammen mit Zoé-Martine Böttcher, Chantal Klapp und Marit Schulz komplettierten sie den Mannschaftssieg. Ausrichter KSV Auedamm konnte sich auf dem Bronzeplatz etablieren. Auedamms älteren Turnerinnen ließen dann in der Leistungsstufe P5 (99 und jünger) nichts anbrennen und turnten durch die Bank fehlerfrei; beste Turnerin wurde hier Auedamms Rica Kuttler. Seiner Favoritenrolle gerecht wurde auch das GSV-Team aus Baunatal im Wettkampf 3 (P6, 97 und jünger), welches mit seiner besten Turnerin Christine Stapel für die zweitplatzierten Heckershäuser Turnerinnen unerreichbar war. Heckershausen dominierte dann erneut in der jüngsten Kürstufe im Wettkampf 4 (96 und jünger, Kür modifiziert 4); hier hatten der TSV Immenhausen und der KSV Baunatal noch ein spannendes Duell um die Silbermedaille ausgetragen, welches die Immenhäusener Mädchen knapp für sich entscheiden konnten. Mit verbesserten Kürübungen und neuen Schwierigkeitselementen bewiesen die KSV-Turnerinnen aus Baunatal einmal mehr ihre Vormachtsstellung bei den ältesten Kürturnerinnen. GSV-Turnerin Kimberley Hepner errang erneut die Höchstpunktzahl am Stufenbarren, ihr Team platzierte sich hinter dem KSV auf Platz zwei. Die in Bestbesetzung angetretene TG Großalmerode konnte sich in der Tageswertung mit nur knapp einem Punkt Rückstand diesmal ganz dicht an den GSV heranturnen.

Svenja Bepperling

 

Sorgten für Überraschung: Das Siegerteam des FTSV heckershausen mit Tabea Krnaz, Zoé-Martiine Böttcher, Chantal Klapp, Marit Schulz und Lena Meise
Sorgten für Überraschung: Das Siegerteam des FTSV heckershausen mit Tabea Krnaz, Zoé-Martiine Böttcher, Chantal Klapp, Marit Schulz und Lena Meise

 

Michaela Mendra vom siegreichen KSV Baunatal am Stufenbarren
Michaela Mendra vom siegreichen KSV Baunatal am Stufenbarren

 

Virtuos am Boden: Isabell Reitze vom siegreichen KSV Baunatal
Virtuos am Boden: Isabell Reitze vom siegreichen KSV Baunatal

 

Laura Köhler verhalf ihrem FTSV zum Sieg bei den Kürturnerinnen
Laura Köhler verhalf ihrem FTSV zum Sieg bei den Kürturnerinnen

 

Viktoria Waldeck vom zweitplatzierten TSV Immenhausen, Gewinner der Silbermedaille bei den Kürturnerinnen
Viktoria Waldeck vom zweitplatzierten TSV Immenhausen, Gewinner der Silbermedaille bei den Kürturnerinnen