Inhaltsbereich: Großalmerode erfolgreich bei den Jüngsten

Gesunkene Teilnehmerzahlen bei Einzel-Mixed-Wettkämpfen in Hoof

SCHAUENBURG. Wo im letzten Jahr in Großalmerode die Tribünen fast aus allen Nähten geplatzt sind, war das Bild bei diesem zweiten Durchgang der Einzel- und Mixed-Wettkämpfe des Turngaus ein anderes: Am Samstag waren die Tribünen in der Schauenburghalle in Hoof fast leer, am Sonntag nur mäßig gefüllt – über Gründe lässt sich nur spekulieren. Dennoch – die Stimmung in der Halle war insbesondere beim Sprint unverändert gut und der Nachwuchs wurde kräftig angefeuert.

Die Nachwuchssportler der TG Großalmeroden zeigten sich bei den Jüngsten bestens aufgelegt; beide Teams lagen im Wettkampf 1 (2002 u.j.; Pflicht P1) vorn; jüngste Siegerin wurde hier Maja Hoffmann vom FTSV Heckershausen. Mit hohen 9-er Wertungen (Ausgangswert 10 Punkte) ging sie vom Gerät, beim Sprint konnte sie ebenfalls überzeugen. Begeistern konnte auch der zehnjährige David Soose von der TSG Niederzwehren, der mit 9,97 Sekunden beim Sprint an seinen Konkurrenten vorbeizog; er wurde im Wettkampf 2 (1998 u.j.; P2) verdienter Einzelsieger. Die Teamwertung gewann hier der TSV Immenhausen. Erfreulicherweise sah der jahrgangssoffene Wettkampf 5 (Pflicht P5) wieder mehr TeilnehmerInnen als bei vergangenen Wettkämpfen. Wiebke Färber (KSV Auedamm) sowie Leon Brinkmeier (TSG Hofgeismar) waren hier nicht zu schlagen. Leon verhalf seinem Team zum Sieg in dieser Wettkampfklasse.

Svenja Bepperling

 

Jüngste Siegerin: Die siebenjährige Maja Hoffmann (FTSV Heckershausen) [Foto: Volker Hennig]
Jüngste Siegerin: Die siebenjährige Maja Hoffmann (FTSV Heckershausen) [Foto: Volker Hennig]

 

Sieger im Wettkampf 2: Der zehnjährige David Soose (TSG Niederzwehren) [Foto: Volker Hennig]
Sieger im Wettkampf 2: Der zehnjährige David Soose (TSG Niederzwehren) [Foto: Volker Hennig]

 

Das Team des TSV Immenhausen mit Larisa Freisenhausen, Paula Leue, Anna Eicke (Einzelsiegerin) und Antonia Rohde. [Foto: Volker Hennig]
Das Team des TSV Immenhausen mit Larisa Freisenhausen, Paula Leue, Anna Eicke (Einzelsiegerin) und Antonia Rohde. [Foto: Volker Hennig]