Inhaltsbereich: Baunataler Vereine nur knapp an Hessentitel vorbei

KSV und GSV holen Vizemeisterschaft

MÖRLENBACH. Mit zwei Vizemeistertiteln sowie einem dritten Rang ging diese Landesmeisterschaft der Mannschaften im Gerätturnen so erfolgreich wie selten zuvor für den Turngau Nordhessen aus. Insgesamt neun nordhessische Mannschaften kämpften in der Weschnitztalhalle in Mörlenbach um die begehrten Treppchenplätze.

Nach einem fulminanten Auftritt am Boden, wo die starken KSV-Turnerinnen Michaela Mendra und Isabell Reitze mit Streck- und Schraubensalti über die Fläche wirbelten, ging der erste Vize-Titel in der Wettkampfklasse 1 (jahrgangsoffen, Kür modifiziert 3) an die Mannschaft des KSV Baunatal – nur der in Bestbesetzung angetretenen Eintracht Frankfurt musste sie den Vortritt lassen und ließ in diesem hochkarätigen Feld neun Mannschaften hinter sich. Noch während des Wettkampfs spekulierte KSV-Turnerin Stefanie Sendler auf einen Platz „zwischen zwei und sechs“. Dass es dann die Vizemeisterschaft wurde, erfreute auch Gaukampfrichter-Chefin Maika Bepperling. Ihnen gleich taten es die GSV-Turnerinnen aus dem Nachbarverein; in der höchsten Pflichtstufe (jahrgangsoffen, P6-P8) ließen Dörte Nowak, Sarah Kirchner, Veronika Rumpf und Janine Hartmann nichts anbrennen und absolvierten einen beeindruckenden Gerätevierkampf. Am Sprung noch vor dem späteren Sieger Hadamar liegend, mussten die vier dann zwar am Balken wertvolle Punkte einbüßen; mit knappen vier Punkten Rückstand holten sie sich jedoch vor Lieblos verdient die Silbermedaille.

Ihre etwas jüngeren Vereinskameradinnen konnten im Wettkampf 5 (P5-P6, 97 und jünger) dann ebenfalls überzeugen. Nach einem nervösen Start am Schwebebalken zeigten Alina Schlutz, Michelle Rübin, Elena Pfleger, Juliane Schulze und Christine Stapel dann starke Nerven an den anderen drei Geräten und konnten am Ende den dritten Platz auf dem Treppchen besteigen. Die übrigen nordhessischen Mannschaften platzierten sich in den jeweiligen Altersklassen im Mittelfeld: FTSV Heckershausen auf Platz 7, KSV Baunatal auf Rang 10 (beide Kür modifiziert 3, 94-98; TSV Immenhausen Rang 10, KSV Baunatal Rang 11 (beide im WK Kür modifiziert 4), TSG Elgershausen Platz 8 im WK P6-P8 und der GSV Baunatal bei den jüngsten im WK P5 auf Rang 10.

Svenja Bepperling

 

Erturnte sich die Vizemeisterschaft; Die Mannschaft des KSV Baunatal mit     Jasmin Hichri, Stefanie Sendler, Michaela Mendra, Jennifer Liese und Isabell Reitze.
Erturnte sich die Vizemeisterschaft; Die Mannschaft des KSV Baunatal mit Jasmin Hichri, Stefanie Sendler, Michaela Mendra, Jennifer Liese und Isabell Reitze.

 

Der GSV mit Janine Hartmann, Veronika Rumpf, Sarah Kirchner und Dörte Nowak.
Der GSV mit Janine Hartmann, Veronika Rumpf, Sarah Kirchner und Dörte Nowak.

 

Michelle Rübin vom drittplatzierten GSV Baunatal.
Michelle Rübin vom drittplatzierten GSV Baunatal.

 

Alina Schlutz vom drittplatziert GSV Baunatal.
Alina Schlutz vom drittplatziert GSV Baunatal.

 

Konzentration am Balken: Juliane Schulze (GSV Baunatal).
Konzentration am Balken: Juliane Schulze (GSV Baunatal).

 

Christine Stapel vom GSV Baunatal am Boden.
Christine Stapel vom GSV Baunatal am Boden.

 

Die Mannschaft des GSV Baunatal mit Christine Stapel, Alina Schlutz, Michelle Rübin, Elena Pfleger und Juliane Schulze.
Die Mannschaft des GSV Baunatal mit Christine Stapel, Alina Schlutz, Michelle Rübin, Elena Pfleger und Juliane Schulze.