Inhaltsbereich: Hohe Ehrung für Werner Janke

Der auch in turnerischen Sportarten seit Jahren recht erfolgreiche Freie Turn- und Sportverein Heckershausen (FTSV) feierte Mitte November den 120. Jubiläumstag seiner Vereinsgründung.
Die 8000-Seelengemeinde, im Norden Kassels gelegen, hat sich seit vielen Jahrzehnten den Ruf einer außergewöhnlichen Sportgemeinde erhalten.

Den Ehrenamtstag der Gemeinde Ahnatal nahm der Verein zum Anlass, herausragende Leistungen seiner im Ehrenamt tätigen Amtsträger zu würdigen. Der Hessische Turnverband nutzte den Ehrenamtstag um im festlichen Rahmen mit Werner Janke einen seit Jahrzehnten engagierten Turnleistungsträger auszuzeichnen.

Als Vertreterin des HTV gratulierte die Gauvorsitzende, Martina Hohmann-Michels, dem FTSV zu seinem stolzen 120. Geburtstag und würdigte das Ehrenamt im ursprünglichem Sinne als ein freiwilliges, öffentliches Amt, das nicht auf Entgelt oder Belohnung ausgerichtet ist. Die Gauvorsitzende erklärte zudem, dass sich heute jeder Dritte in Deutschland ehrenamtlich engagiert und das sind nach neuesten Erhebungen rund 23 Millionen über 14 Jahren in Vereinen, Verbänden, Initiativen oder Kirchen.

Dann aber kam Martina zum eigentlichen Anlass ihres Besuchs beim FTSV, einer Ehrung und Würdigung des Fachbereichsleiters Allgemeines Turnen im Turngau Nordhessen, Werner Janke. „Heute ist es mir eine besondere Freude eine Person zu ehren, die schon viele Jahre ehrenamtlich tätig ist und es auch immer wieder versteht, andere anzustecken, zu motivieren, zu achten und für das Ehrenamt zu gewinnen. Diese Person begleitet auch mich persönlich schon viele Jahre und unterstützt und fördert die Kinder- und Jugendarbeit im Turnen sowohl im Verein und als auch im Turngau Nordhessen“, so Hohmann-Michels und fuhr fort: „Werner Janke ist seit 1990 Mitglied des FTSV Heckershausen und hat anfangs als stellvertretender Turnjugendleiter, 2 Jahre später als Jugendleiter Turnen soziale Verantwortung übernommen. Er trug durch sein Engagement viele Ideen zu der Aufgabe Turnen bei und hatte viel Erfolg damit“. So war Janke seit 2000 stellvertretender Abteilungsleiter Turnen und zwei Jahre später übernahm er die Abteilung. Darüber hinaus engagierte er sich in Sportverbänden und war von 1994 bis 2003 Mitglied bei der Sportjugend und von 1994 bis 1997 Delegierter der Sportjugend im Kreisjugendring, ab 1997 bis 2001 im Vorstand des Kreisjugendringes.

Werner Janke übernahm 1998 im Turngau das Amt des Kinderturnwartes und damit Verantwortung für die Ausrichtung von vielen Wettkämpfen. „Auch der Hessische Turnverband kommt gern hierher nach Heckershausen, da sie die Organisation und Ausstattung in guten Händen wissen“, fügte die Gauvorsitzende hinzu. Erst vor kurzem wurde Janke vom Turngau für die Organisation und Durchführung der Sensenstein-Freizeit mit der Ehrenurkunde geehrt. Im Jahr 2000 hatte er die Sensenstein-Freizeiten wieder ins Leben gerufen und damit jährlich 50 Kindern, eine Woche intensiven Turnens auf seine vielfältige Art zu erleben, ermöglicht. Weiterhin habe Janke seit 2006 die Übungsleiter-Assistenten-Ausbildung in Nordhessen mobilisiert und damit viele Jugendliche zum Ehrenamt motiviert. „Ab 2006 bis heute bist du als Vorsitzender „Allgemeines Turnen“ Mitglied im Vorstand Nordhessen und engagierst dich neben den bisher genannten Tätigkeiten für die gesamte Organisation des Sensenstein-Bergturnfestes. Beim Hessischen Landesturnfest 2008 in Baunatal warst du eine wichtige Verbindung zwischen den hiesigen Vereinen und dem Hessischen Turnverband“, fügte Martina hinzu.

Hohmann-Michels beendete ihre Laudatio mit den Worten: „Und dafür möchte ich an dieser Stelle meinen besonderen Dank aussprechen. Es ist mir eine besondere Ehre an Werner Janke den Ehrenbrief des Deutschen Turnerbundes zu verleihen“.

Es gab Riesenbeifall der Anwesenden im Saal, als die Gauvorsitzende Werner Janke die Ehrennadel an Revers steckte und die Ehrenbriefurkunde überreichte. Bürgermeister Michael Aufenanger und Vereinsvorsitzender Bernd Klenke gehörten zu den ersten Gratulanten.

Volker Hennig

 

Hohmann-Michels überreicht den Ehrenbrief
Hohmann-Michels überreicht den Ehrenbrief

 

Janke erhält die DTB-Anstecknadel
Janke erhält die DTB-Anstecknadel

 

Hohmann-Michels, Janke und Vereinsvorsitzender Bernd Klenke
Hohmann-Michels, Janke und Vereinsvorsitzender Bernd Klenke