Inhaltsbereich: Alina Schlutz ist Hessenmeisterin

Nordhessens Turnerinnen holen Gold, Silber und Bronze bei Landesmeisterschaft

KELKHEIM. Hessens neue Meisterin im Pflichtwettkampf P5-P6 (Jahrgangsstufen 1999-2000) hat einen Namen: Alina Schlutz (GSV Baunatal), die sich mit einem fulminanten Gerätevierkampf ganz nach oben kämpfte. Noch am Schwebebalken lag sie knapp hinter der späteren Vizemeisterin Julia Neumann aus Biebesheim, auch an Sprung und Stufenbarren leisteten sich die beiden einen packenden Zweikampf. Das Duell konnte Alina dann am Boden für sich entscheiden, wo sie mit über einem Punkt Vorsprung (15,15 von möglichen 16) die Meisterschaft für sich sicherte – am Ende überragte sie ihre Konkurrentin mit 1,4 Punkten deutlich. Doch damit nicht genug: Welleröders Elena Pfleger konnte ihr Potenzial im Pflichtwettkampf P6-P8 (Jahrgänge 1994 und jünger) voll abrufen und erkämpfte sich hinter einer Turnerin aus Eschhofen die Vizemeisterschaft. Elena brillierte dabei besonders am Stufenbarren, wo sie mit 16,35 die Tageshöchstwertung erturnte. Mit deutlichem Abstand zur Drittplatzierten unterstrich sie dabei den Aufwärtstrend im nordhessichen Gerätturnen, dessen Turnerinnen selten so erfolgreich bei einer Landesmeisterschaft abschnitten.

Den Erfolg komplett machte die 15jährige Laura Köhler (FTSV Heckershausen), die sich im Kürwettkampf Stufe 3 (Jahrgänge 1994-1995) nach einem souveränen und fehlerlosen Wettkampf die Bronzemedaille sichern konnte – nur knapp hinter den Titelfavoritinnen aus Eschhofen und Rüsselsheim.

Gaukampfrichterwartin Maika Bepperling und Shirin Branke, Fachwartin für Gerätturnen im Turngau, freuten sich über diese Erfolge und hoffen, das nordhessische Turnen bei kommenden Landeswettkämpfen weiter aufstreben zu sehen.

Auch die weiteren Teilnehmerinnen überzeugten auf vorderen Mittelfeldplätzen: So kämpfte sich Michelle Rübin (GSV) auf Rang 6 (Kürstufe 4, 99-02) vor, Lenoie Frank (TSG Sandershausen) im gleichen Wettkampf auf Rang 11. Christine Stapel (GSV) kam auf Platz 7 bei den jüngsten Turnerinnen der Stufe Kür modifiziert 3, Victoria Waldeck (TSV Immenhausen) bei den etwas älteren der Stufe KM 3 auf Platz 13. Bei den jüngsten Pflichtkämpferinnen kam Tamina Kaiser (GSV) auf Rang 5, Tabea Kranz (FTSV) auf Rang 15. Juliane Schulze (GSV) erturnte sich Platz 8 im Wettkampf P5-P7.

Svenja Bepperling

 

Alina Schlutz (GSV Baunatal)
Alina Schlutz (GSV Baunatal)

 

Elena Pfleger (Wellerode) [Foto: Volker Hennig]
Elena Pfleger (Wellerode) [Foto: Volker Hennig]

 

Laura Köhler (FTSV Heckershausen)
Laura Köhler (FTSV Heckershausen)