Inhaltsbereich: Turnerinnen beeindrucken mit Salti auf dem Schwebebalken

Auftakt der Kreis- und Nordhessenliga

HECKERSHAUSEN. Zum Auftakt der Kreis- und Nordhessenliga hatte der Turngau Nordhessen, mit dem FTSV Heckershausen als ausrichtender Verein, am Wochenende geladen. Die Nordhessenliga, welche erstmalig ausgeschrieben war, kam gut an bei den Vereinen. So trumpfte die Wettkampfgemeinschaft Baunatal / Wellerode mit Bestbesetzung auf: Eine immer noch starke Theresa Heinz erturnte sich zusammen mit Veronika Rumpf, Kimberly Hepner und Ilka Grünewald die Vormachtsstellung in diesem ersten von drei Durchgängen und boten den Zuschauern mit spektakulären Elementen am Schwebebalken einen spannenden Wettkampf. Knapp hinter dem Siegerteam konnte sich das Team des GSV und auf Rang drei die Mannschaft des KSV Baunatal etablieren. Mit den gemeldeten sieben Mannschaften und einem insgesamt recht hohen turnerischen Niveau ist mit diesem Durchgang ein guter Einstieg in die neue Liga gelungen.

In der Kreisliga kämpften insgesamt 42 Teams in fünf verschiedenen Pflicht- und Kürklassen um eine gute Ausgangsposition. Bei den Jüngsten im Wettkampf 1 (2002 und jünger, P4) dominierte die junge Riege der TSG Elgershausen mit Marleen Scharlach, Marie Ackermann, Nele Hansen, Paulina Dickhaut, Alina Geiser und Noana Becker und ließen den FTSV Heckershausen mit knapp zwei Punkten Vorsprung hinter sich.

Das Team des FTSV überzeugte dann in der nächsthöheren Wettkampfklasse und zeigte durchweg konstant gute Leistungen an den vier Geräten. Die Wettkampfgemeinschaft Baunatal / Wellerode musste sich hier mit Rang zwei zufrieden geben, sicherte sich dafür jedoch mit jeweils sattem Vorsprung in beiden Kürklassen (Kür modifiziert drei und vier) die Vormachtsstellung. Juliane Schulze (SG Btl. / Well.) brillierte mit 13,60 Punkten bei den jüngeren Kürturnerinnen am Sprung und verhalf ihrem Team damit zum Sieg.

Einzelsiegerinnen der Kreisliga wurden Marie Ackermann (TSG Elgershausen), Laurana Schachtschneider (SG Baunatal / Wellerode), Hannah Höhle (TSG Elgershausen), Leonie Frank (TSG Sandershausen) und Laura Köhler (FTSV Heckershausen). Michaela Mendra, frisch gekürte Hessenmeisterin, dominierte die Einzelwertung in der Nordhessenliga.

Svenja Bepperling

 

Virtuos am Balken: Theresa Heinz (SG Baunatal / Wellerode)
Virtuos am Balken: Theresa Heinz (SG Baunatal / Wellerode)

 

Sieger bei den Jüngsten: Die junge Riege der TSG Elgershausen
Sieger bei den Jüngsten: Die junge Riege der TSG Elgershausen