Inhaltsbereich: Hessische Meisterschaften Gymnastik und Tanz begeisterten in Dörnhagen

Hessenpokal DTB Dance ein echtes Schmankerl

Fuldabrück. In der mit über 330 Zuschauern bis auf den letzten Platz gefüllten Dörnhagener Sporthalle Glockenhofsweg ging am Sonntag die Post ab. Über 370 junge und jung gebliebene Turnerinnen kämpften beim erstmals in einer gemeinsam ausgetragenen Veranstaltung bei den Hessischen Meisterschaften „Gymnastik und Tanz“ sowie beim Hessenpokal „DTB Dance“ um die Titel oder Pokale. Unter ohrenbetäubendem Beifall des Publikums zeigten die Turnerinnen ihre Übungen, die durch eine gelungene Choreografie, hohen Einfallsreichtum bei den Tänzen und sichere Techniken bei der Gerätehandhabung in den gymnastischen Vorführungen bestachen.

Hohes Lob zollte am Ende die Fachwartin für Gymnastik und Tanz des Hessischen Turnverbandes, Helga Cossmann, dem ausrichtenden TSV Dörnberg für einmalige Atmosphäre der Veranstaltung, die bis zur letzten Darbietung knisternde Spannung erzeugt hatte.

Bei dem Wettbewerb Gymnastik und Tanz hatten die Teams jeweils zwei Auftritte, bei der Gymnastikdarbietung mit Handgeräten wie Reifen, Keulen oder Seil, bei der Tanzvorführung ohne Geräte. Die Teilnehmerinnen beim Hessenpokal DTB-Dance 2011 erfreuten sich bei nur einer Vorführung der Publikumsgunst. Mit schon professionelle Darbietungen überzeugten die Gruppen des TGC Groß-Zimmern in den Klassen 18+ und 30+, vor allem bei ihren Auftritten in der Gymnastik. Quer durch die Halle geworfene Reifen oder Keulen, von den anderen Teilnehmerinnen sicher gefangen, bezeugte eine solide Grundausbildung in der Rhythmischen Sportgymnastik.

Doch die nordhessischen Gruppen vom TSG Wellerode und dem TSV Dörnberg brauchten sich nicht zu verstecken, ihre gelungenen Darbietungen überzeugten Zuschauer und Kampfgerichte. Die von Stephanie Schatka trainierten FSV-Turnerinnen kamen im Hessenpokal „DTB-Dance Wettkampf der Jugend“ auf den zweiten Platz, im Hessen-Cup der Jugend auf Platz 4 und beim Meisterschaftswettkampf „Gymnastik und Tanz“, Jugend 12 – 19 Jahre, auf Platz 5. Die Mannschaften des TSG Wellerode, von Ute Hartdegen und Andrea Helbig betreut, holten sich beim Pokalwettkampf Gymnastik und Tanz in der Jugendklasse 12 – 19 und im Meisterschaftswettkampf–Erwachsene 30+ jeweils die Silbermedaille.

Volker Hennig

 

Zweiter Platz für FSV Dörnhagen DTB-Dance Jugend 1
Zweiter Platz für FSV Dörnhagen DTB-Dance Jugend 1

 

Zweiter Platz für die Riege des TSG Wellerode 30+
Zweiter Platz für die Riege des TSG Wellerode 30+

 

Silbermedaille für die Jugendmannschaft des TSG Wellerode 12-19
Silbermedaille für die Jugendmannschaft des TSG Wellerode 12-19