Inhaltsbereich: RSG-Turnerinnen der TSG 1887 beim Landeskinderturnfest sehr erfolgreich

Junge Zwehrenerinnen holen in Viernheim sechs Goldmedaillen

Viernheim. Die besten hessischen Turnerinnen in der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG) trafen beim Landeskinderturnfest, von der Hessischen Turnjugend im südhessischen Viernheim ausgerichtet, erneut aufeinander, um im Kür-Zweikampf ihre Kräfte zu messen. Die 18 Sportgymnastinnen der TSG 1887 traten dabei bei einer Gruppengymnastik der Jahrgänge 1999 – 2001 und in Einzelwettkämpfen der Jahrgangsstufen sieben bis 14 Jahre an. Dabei präsentierten sich die Kasseler Turnerinnen durch die Bank noch besser als bei den Hessischen oder Regionalmeisterschaften und gaben den südhessischen Konkurrentinnen häufig das Nachsehen.

Als Jüngste im Felde bot die siebenjährige Albina Schwabauer mit ihrer Übung ohne Handgerät in der Kinderleistungsklasse (KLK) 7 eine nahezu perfekte Kür und musste sich nur der gleichaltrigen Elina Kajalina geschlagen geben. Siegerin in der KLK 8 wurde Beatrix Schmidt, vor Jennifer Tcacik. Justina Zionski und Nicolette Tropin (alle TSG) belegten in gleichem Wettkampf die Plätze vier und fünf. Ähnliche Erfolge der Kasselerinnen auch in der KLK 9. Mit einem Riesenvorsprung wurde Diana Hahn Turnfestsiegerin, vor ihrer Vereinskameradin Katharina Pfeifer, Maria Bechler schob sich auf Platz vier. Eine prächtige Vorführung bei Übung ohne Handgerät und mit Band gelang in der KLK 10 Emilie Freimann, sie dominierte mit drei Zählern Vorsprung vor der Heppenheimerin Christina Degenhardt. Den größten Erfolg erzielten die Zwehrener Mädchen in der Schülerinnenklasse 10 – 12. Zuzanna Wala gewann den Wettbewerb mit Seil und Reifen dank einer virtuosen Leistung vor Marina Ruf. Vanessa Lippgardt (5.), Xenia Girsch (6.), Veronika Zionski (7.), Jana Chimitsch (9.) und Julia Redinger (10.) folgten dicht dahinter. Mit einem beeindruckende Zweikampf siegte in der Juniorinnenklasse (Jg.97/98) Cara Girsch. Mit Reifen und Band ließ die derzeit beste Nachwuchsturnerin der TSG der Ober-Ramstädterin Larissa Meffert nicht den Hauch einer Chance und dominierte mit fünf Punkten Vorsprung. In gleicher Klasse belegte Selina Aygün Platz drei. Sehr erfreulich auch der Auftritt der TSG-Schülerinnengruppe (W 10 – 12) mit fünf Reifen. Mit zwei Punkten Vorsprung wurde das Team Turnfestsieger.

Volker Hennig

 

Turnfestsiegerin Emilie Freimann
Turnfestsiegerin Emilie Freimann

 

Turnfestsiegerin Diana Hahn
Turnfestsiegerin Diana Hahn