Inhaltsbereich: Baunatals fliegenden Turnerinnen beim Landesentscheid in Mörfelden

Hessische Mannschaftsmeisterschaften im Trampolin

Baunatal. Erstmals unter der neuen Trainerin Jana Rosenthal treten die jungen Trampolinturnerinnen des KSV Baunatal bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in dieser Turnsportart ans Gerät. Gegen die starke Konkurrenz aus Dillenburg, Frankfurt oder dem ausrichtenden SKV Mörfelden versuchen die beiden Baunataler Teams im südhessischen Mörfelden den Vorkampf (jeweils eine Pflicht- und Kürübung) erfolgreich über die Runden zu bringen um den Endkampf zu erreichen. Die Trainerin, selbst aktive Turnerin bei den Meisterschaften, sieht in den „Frankfurt Flyers“ und „SKV Mörfelden“ in der Wettkampfklasse W 15 und älter zwei Mannschaften, die von den KSV-Turnerinnen nicht zu bezwingen sein dürften. „Aber ein Platz in Treppchen-nähe dürfte drin sein“, so Jana Rosenthal. Zusammen mit Lisa-Mari Smit, Jeanine Auel und Constanze Fraedrich kämpft ihre Riege als Jüngste im Feld um den Titel.

Rückgrat der Schülerinnenmannschaft (W bis 14) ist die wettkampferprobte 14-jährige Sophia Frankfurth. Sie hatte bereits mehrere hessische Titel eingeheimst, kennt die Konkurrentinnen, weiß um deren Stärken und Schwächen und hofft, mit der gleichaltrigen Elena Lubach, der 12-jährigen Frauke Drews und der zehnjährigen Luisa Jakob ins Finale einzuziehen und dann für Furore zu sorgen.

Am Samstag um 12 Uhr beginnen die Vorkämpfe für alle Wettkampfklassen, ab 16 Uhr startet das Finale.

Volker Hennig

 

Die wettkampferprobte 14-jährige Sophia Frankfurth
Die wettkampferprobte 14-jährige Sophia Frankfurth