Inhaltsbereich: Große Erfolge für junge Sportgymnastinnen der TSG 1887 Niederzwehren

Hessische RSG-Meisterschaften in Neu-Isenburg

Neu-Isenburg. Riesenfreude herrschte bei den jungen Turnerinnen und den Trainerinnen Rita Heiß und Oxana Klöpfer-Welker bei der Siegerehrung der Hessischen Meisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG)am Wochenende. Die jungen Turnerinnen der TSG 1887 Niederzwehren hatten in den südhessischen RSG-Hochburg Neu-Isenburg gegen stärkste Konkurrenz neun hessische Meistertitel, neun Vizemeisterschaften und fünf Bronzemedaillen abgestaubt und konnten zudem auf vier vierte Plätze, einen siebten und einen neunten Platz verweisen.

Gleich zu Wettkampfbeginn überraschten in einem starken Teilnehmerfeld in der Kinderleistungsklasse 10 Katharina Pfeifer und Maria Bechler beim Dreikampf ohne Handgerät, Seil und Keule nach gelungenen Übungen mit den Plätzen zwei und drei. Vanessa Lippgardt war in der Schülerinnenleistungsklasse die überragende Turnerin. Im Vierkampf (o. HG, Seil, Reifen, Band) turnte sie die Konkurrenz in Grund und Boden und gewann mit fast zehn Zählern Vorsprung. Sehr spannend verlief auch das Kräftemessen in der Schülerinnenwettkampfklasse der Jahrgänge 2000 bis 2002 (o. HG., Seil, Reifen). Mit einer glänzend vorgetragenen Reifenkür überholte Veronika Zionski die bis dahin führende Mara Theil (TV Ober-Ramstadt) und holte sich den Titel. Im gleichen Wettkampf errangen Emili Freimann und Julia Redinger die Plätze drei und vier. In der Schülerinnenleistungsklasse 10 musste sich die neunjährige Diana Hahn beim Dreikampf (o. HG, Seil, Reifen) der starken Alica Peresunchak (TV Idstein) beugen und wurde zweite.

Zu einem wahren TSG-Triumph gestaltete sich der Dreikampf (Reifen, Keulen, Band) in der Juniorinnen-Wettkampfklasse (97–99). Souveräne Siegerin mit vier Punkten Vorsprung wurde hier die 14-jährige Cara Girsch vor ihrer 12-jährigen Schwester Xenia. Marina Ruf und Selina Aygün folgten auf den Plätzen drei und vier, Zuzanna Wala wurde siebte, Jana Chimitsch neunte. Im Finale holte sich Cara zudem die Titel mit Reifen und Keulen, der Titel mit dem Band ging an Xenia. Weitere Erfolge im Finale für die TSG-Turnerinnen mit Reifen: Xenia 2., Marian Ruf 3. und Selina 4. Mit Keulen: Xenia 2., Zuzanna 3. und Marina 4.Cara holte zudem die Silbermedaille mit dem Band.

Um drei Zehntel Punkte musste sich in der Freien Wettkampfklasse die 16-jährige Viktoria Kurnaeva Anna Lena Irkens (TV Ober-Ramstadt) beugen, ein winziger Fehler beim Vortrag mit dem Band gab den Ausschlag. Dafür revanchierte sich Viktoria beim Finale mit dem Ball und wurde mit diesem Gerät Meisterin.

Eine Augenweide für Zuschauer und Kampfrichterinnen, der Auftritt der beiden Zwehrener Gruppen. In der KLK 8 wurden Nicolette Tropin, Albina Schwabauer, Vanessa Müller, Lea Ufelmann und Anita Walter ebenso überlegene hessische Meisterinnen wie in der KLK 10 Maria Bechler, Diana Hahn, Justina Zionski, Jennifer Tcacic und Beatrix Schmidt.

Volker Hennig

 

Xenia Girsch
Xenia Girsch

 

Vanessa Lippgardt
Vanessa Lippgardt

 

Veronika Zionski
Veronika Zionski