Inhaltsbereich: Friedberg feiert das 14. Hessische Landesturnfest

Traditionelle Bannerübergabe bei Eröffnung von Manfred Schaub an Friedbergs Bürgermeister Michael Keller

Kassel. Am kommenden Mittwoch, um 20 Uhr, beginnt mit einer Eröffnungsfeier auf der Turnfestwiese der Stadt Friedberg das 14. Hessische Landesturnfest. Unter der Schirmherrschaft des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier werden in den folgenden vier Wettkampftagen über 5000 Turnerinnen und Turner, Gymnastinnen oder Leichtathleten das sehr umfangreiche Wettkampfangebot, von Meisterschafts-, Pokalwettkämpfen, Jahn- oder Friesenwettkämpfe, Deutsche und schwimmerische Wettkämpfe sowie leichtathletische Einzel- oder Mehrkämpfe bis hin zum Turnfestwettkampf, bestreiten.

Traditionell übergibt bei der Eröffnungszeremonie der Bürgermeister der vergangenen Turnfeststadt Baunatal Manfred Schaub das Turnfestbanner an den neuen Turnfestbürgermeister Michael Keller. Bei der Bannerübergabe werden bei vielen der Teilnehmer Erinnerungen an die glanzvollen Turnfesttage in Baunatal geweckt, die im Mai 2008 bei hochsommerlichem Wetter in der VW-Stadt das Fest der kurzen Wege, bei einer Beteiligung von 10.500 aktiven Wettkämpfern und, rechnet man das Baunataler Stadtfest hinzu, rund 100.000 Zuschauern, ein ganz besonderes Gepräge gaben.

Der Turngau Nordhessen nimmt am Turnfest mit insgesamt 13 Vereinen und 170 aktiven Wettkämpfern teil. Die TSG Hofgeismar mit 34 Teilnehmern, der FSV Dörnhagen (32) und der TSG Wellerode (28) stellen dabei das größte Kontingent.

Volker Hennig

 

Glanzvolle Tage beim Landesturnfest in Baunatal
Glanzvolle Tage beim Landesturnfest in Baunatal