Inhaltsbereich: Turnerische Mehrkampfmeisterschaften in Melsungen

Zoé Martine Böttcher im Deutschen Sechskampf hessische Vizemeisterin

Melsungen. Wegen des zeitgleich stattfindenden 43. Sensenstein-Bergturnfestes nahmen am vergangenen Wochenende vom Turngau Nordhessen nur zwei Turnerinnen an den Hessischen Turnerischen Mehrkampfmeisterschaften in Melsungen teil. Mit der elfjährigen Zoé-Martine Böttcher und der neunjährigen Svea Hellemann hatte der FTSV Heckershausen zwei gute Nachwuchsturnerinnen ins Rennen geschickt, die sich bestens präsentierten. So hatte Zoé-Martine einen Sechskampf mit Sprung, Barren, Boden, 75-Meter-Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen zu absolvieren. Erstmals bei einem Wettkampf turnte sie an allen Geräten die recht schwierige Kürstufe III gut durch. Auch die leichtathletischen Disziplinen gelangen weit überdurchschnittlich, vor allem der Weitsprung mit 4,50 Metern und der Sprint mit 10,90 Sekunden. Mit 56,53 Punkten wurde Zoé hessische Vizemeisterin. Leider verpasste sie aber dabei die Qualifikationspunktzahl von 57 Zählern für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften knapp.

Svea ging zum ersten Mal im Mehrkampf W 8-9 (Sprung, Barren, Boden, 50-Meter-Lauf, Weitsprung, Ballwurf) an den Start. Mit konstant guten Leistungen im Turnen und in der Leichtathletik konnte sie sich mit 61,88 einen tollen vierten Platz erkämpfen.

Volker Hennig

 

Zoé-Martine Böttcher (li.) und Svea Hellemann [Foto: Julia Fornacon]
Zoé-Martine Böttcher (li.) und Svea Hellemann [Foto: Julia Fornacon]