Inhaltsbereich: Über 200 Mädchen und Jungen zu Einzelwettkämpfen

Nachwuchs trifft sich in Großalmerode

GROSSALMERODE. Zum zweiten Durchgang der Einzelwettkämpfe lädt der Turngau am Samstag in der Schulturnhalle Großalmerode ein; über 200 Kinder und Jugendliche sind in sechs verschiedenen Wettkampfklassen gemeldet. Mit 26 gemeldeten TeilnehmerInnen stellt die TSG Elgershausen das größte Feld, gefolgt von der ausrichtenden TG Großalmerode mit 21 Kindern. Von den Nachwuchsturnerinnen und –turnern, für viele der erste Wettkampf, ist ein Gerätevier- bzw. fünfkampf plus ein Sprint gefordert. Ziel dieser Wettkämpfe ist eine vielseitige Schulung der Kinder verbunden mit dem Sammeln erster Wettkampferfahrung. Die Klasse 0, Kinder der Jahrgänge 2006 und jünger sowie die Klasse 1 (2004 und jünger), fordern die Pflichtstufe P1 an den Geräten Reck, Parallelbarren, Balken und Boden sowie die die Stufe P3 am Sprung. Ab der Klasse 2 (2002 und jünger) bis zur Klasse 5 (jahrgangsoffen) steigert sich die Schwierigkeitsstufe bis zur Pflicht P5; die älteren (Klassen 4 und 5) turnen einen traditionellen Gerätevierkampf.

Die Wettkampfklassen 0 und 1 starten am Samstag um 9 Uhr mit ihrem Wettkampf, die Klasse 3 folgt um 11.30 Uhr. Um 13.30 Uhr tritt die Klasse 2 an die Geräte, die ältesten Klassen 4 und 5 bilden um 16.30 Uhr das Schlusslicht.

Svenja Bepperling