Inhaltsbereich: Gelungene Leistungen beim Gau-Entscheid

Jano Posselt und Fabian Krausgrill siegen souverän

Immenhausen. Leicht enttäuscht zeigte sich die Gaufachwartin im Gerätturnen, männlich, Sabine Posselt schon. Mit dem TV Hoof und dem gastgebenden TSV Immenhausen waren vergangenen Sonntag nur zwei Vereine zu diesem Kräftemessen erschienen. Diese aber boten sehr zufriedenstellende Leistungen, vor allem die Jugendturner, die im April auch bei den Hessischen Gerätturn-Meisterschaften in Frankfurt vorn mitmischen möchten, im Qualifikationswettkampf.

Einen guten Griff hatte Michael Kirch, Übungsleiter des TV Hoof, mit einem Einsatz seiner Schützlinge unter Wettkampfbedingungen gemacht. Die jungen Turner waren vom Kampf gegen Turner aus dem anderen Verein begeistert und wuchsen, so Kirch, häufig über ihren bisherigen Level hinaus. Der angebotene Rahmenwettkampf beflügelte auch die Immenhäuser Nachwuchsriegen, sie erfreuten ebenfalls die Gaufachwartin.

Wegen der auf dem Turnleistungszentrum wesentlich besseren Geräte hatten die Turner des Qualifikationswettkampfes am Sonntag in der Immenhäuser Schulturnhalle nur die Geräte Sprung, Pauschenpferd und Reck ihres Kür-Sechskampfes zu turnen. Das übrige Geräteangebot wurde dann am folgenden Mittwoch auf dem Sensenstein nachgeholt. Mit insgesamt sehr zufriedenstellenden Leistungen, die auch in Frankfurt beim Landesentscheid für Spitzenplatzierungen gut sein dürften, zeigten die sieben Nachwuchsturner sich gegenüber dem Vorjahr stark verbessert.

Mit gelungenen Vorträgen und einem klaren Punktevorsprung überzeugten vor allem Jano Posselt im Wettkampf 5 und Fabian Krausgrill (beide TSV) im Wettkampf 4.

Alle sieben Turner qualifizierten sich für die Hessischen Einzelmeisterschaften am 20./21. April in Frankfurt.

Volker Hennig

 

Klarer Sieger: Fabian Krausgrill
Klarer Sieger: Fabian Krausgrill