Inhaltsbereich: Nordhessische Turner weiterhin in der Erfolgsspur

In Bous an der Saar startete der DTB seinen Deutschland-Pokal für Verbandsmannschaften

Bous (Saar). In Bous, nahe Saarbrücken, trug der Deutsche Turnerbund den Deutschland-Pokal für Landesturn-Verbandsmannschaften der Schüler und Jugendlichen aus. Dieser Leistungsvergleich der 18 deutschen Verbandsmannschaften diente vor allem der Sichtung und Nominierung in die Leistungskader.

Betreut von ihrem Lehrertrainer Hans-Rüdiger Matzner starteten insgesamt neun junge Turner des Leistungszentrums Kassel/Sensenstein die Reise ins Saarland an um in verschiedenen Altersklassen für die Mannschaften des Hessischen Turnverbandes zu turnen.

So traten in der Altersklasse 9/10 Aslan Ün und Kenny Scheidemann als Ersatzturner, in der AK 11/12 Philip Schuhmacher, Max Blum, Laurin Müller, Deib Madaev, in der AK 13/14 Glenn Trebing, Lewis Trebing und in der AK 15-18 Kai Hofmann als Ersatzturner an die Geräte.

In der AK 9/10 konnte sich Aslan Ün als jüngster Athlet des Deutschlandpokals souverän in seiner Altersklasse durchsetzten und wurde somit Vierter in seinem Jahrgang. Eine Bundekadernominierung ist für Aslan somit greifbar nah.

Beim Einturnen verletzte sich der elfjährige Philip Schuhmacher und konnte seine Leistungen in der AK 11/12 nicht unter Beweis stellen. Er fällt voraussichtlich für ein halbes Jahr wegen Bruchs des Mittelhandknochens aus. Max Blum wurde letztes Jahr schon in den Bundeskader aufgenommen. Die Bestätigung seiner derzeitigen turnerischen Leistungen war für einen weiteren Verbleib im P-Kader ausschlaggebend. Er konnte in seinem Jahrgang mit guten 48,975 Punkten den siebten Platz erreichen. Auch die beiden anderen Kasseler Turner, Laurin Müller und Deib Madaev turnten recht gut. Sie beendete den Wettkampf mit 42,40 Punkten auf Platz 32, und 40,30 auf Platz 33.

In der AK 13/14 verhalfen die 13-jährigen Trebing-Zwillinge Lewis und Glenn dem Hessenteam zu einem fünften Platz. Lewis erkämpfte nach einer bravourösen Leistung den 16. Platz im Gesamtteilnehmerfeld und wurde 10. in seinem Jahrgang. Nun hofft Matzner auf eine Berufung für Lewis in den Bundeskader. Für die geplante Kasseler Regionalligamannschaft stehen zukünftig junge Turntalente zur Verfügung.

Volker Hennig

 

Der neunjährige Aslan Ün
Der neunjährige Aslan Ün

 

Max Blum
Max Blum