Inhaltsbereich: Silber und Bronze für Nordhessens Nachwuchsturner

Hessische Mannschaftsfinalwettkämpfe im Gerätturnen in Sulzbach

Sulzbach/Ts. Mit Spitzenplatzierungen überraschten zwei Turngaumannschaften ihre Trainer und Fans. Bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen am Wochenende in der Eichwaldhalle von Sulzbach holte sich die Riege der TSG 1887 Kassel-Niederzwehren in der Altersklasse der Sieben- und Achtjährigen (AK 7/8) die Silbermedaille. Das Team der TSV Immenhausen kam im Kür-Sechskampf KM 3 als eine der jüngsten Mannschaften der Jahrgänge 95 und jünger auf den Bronzerang.

Bedingt durch verletzungsbedingte Ausfälle, vor allem aber der Teilnahme von einigen der Niederzwehrener Turner an Bundeskader-Lehrgängen, hatte Hans Matzner zu diesen Meisterschaftswettkämpfen nur eine Riege ins Feld geschickt. Nach dem Motto „Klein, aber oho“ vertraten die sieben- und achtjährigen Turner den Turngau in überzeugender Manier. Angetreten mit Marcel Lieder, Philipp Romanovski, Florian Schofeld, Moses Zeidler und Max Erfurth zeigten die TSG-Turner bei ihrem Landesmeisterschaftsdebüt vom ersten Gerät an tolle Übungen. Nur den Turnern der SGK Bad Homburg aus dem Frankfurter Leistungszentrum mussten die Kasseler am Ende den Vortritt lassen. Für die Trainerin Steffi Sendler ist die Vizemeisterschaft aber ein toller Erfolg, der die jungen Athleten für weitere Aufgaben motivieren wird.

Betreut von der Gaufachwartin Gerätturnen Sabine Posselt zeigten die mit Fabian Krausgrill, der den 3.Platz in der Einzelwertung belegen konnte, Carl-Ferdinand Rüdiger, Nils Wernik, Jano und Luca Posselt angetretene Mannschaft schon vom ersten Gerät an sehr überzeugende Leistungen. Besonders an Pauschenpferd und Ringen gab es keinen Aussetzer. Die sehr gut vorbereiteten Immenhäuser landeten am Schluss mit 187,65 Punkten nur knapp hinter dem Zweitplatzierten Flick-Flack-Wiesbaden (189,50 Punkte). Sabine Posselt führt diesen Erfolg auf die vorbildliche Zusammenarbeit der TSV mit der Immenhäuser Freiherr-vom-Stein-Schul-Projekt „Schule und Verein“ zurück.

Volker Hennig

 

TSG 1887-Mannschaft mit v.li.: Max Erfurth, Philipp Romanovski, Moses Zeidler, Florian Schofeld, Marcel Lieder [Foto: privat/nh]
TSG 1887-Mannschaft mit v.li.: Max Erfurth, Philipp Romanovski, Moses Zeidler, Florian Schofeld, Marcel Lieder [Foto: privat/nh]

 

v.li.: Fabian Krausgrill, Luca Posselt, Carl-Ferdinand Rüdiger, Nils Wernik und Jano Posselt [Foto: privat/nh]
v.li.: Fabian Krausgrill, Luca Posselt, Carl-Ferdinand Rüdiger, Nils Wernik und Jano Posselt [Foto: privat/nh]