Inhaltsbereich: Nordhessens Turnerinnen mit überzeugenden Leistungen beim hessischen Landesentscheid

Kimberly Hepner, Michaela Mendra und Alina Schlutz Beste beim Meisterschaftswettkampf

Einen sehr guten Eindruck hinterließen bei den Hessischen Meisterschaften der Turnerinnen, Jugendturnerinnen und Schülerinnen sowie Seniorenmeisterschaften, die am ersten Maiwochenende in der Langenberghalle von Baunatal-Großenritte ausgetragen wurden, alle nordhessischen Teilnehmerinnen. Mehrere Meistertitel, Medaillen und vordere Platzierungen der Athletinnen wurden von Zuschauern und Fans begeistert gefeiert.

Da holte sich in der Jahrgangsstufe 85 bis 94 Kimberly Hepner (GSV Eintracht Baunatal = GSV) mit glänzenden Leistungen den Titel. Michaela Mendra (KSV Baunatal = KSV) kam in dieser Klasse mit einer ebenfalls exzellenten Leistung auf den Silberrang. Alina Schlutz errang in der Leistungsklasse der Jugendturnerinnen die Silbermedaille, Christine Stapel (beide GSV) lag dicht dahinter auf Platz 3 und Madlen Pohl (TSG Wellerode = TSG) auf 4.

Bei der Seniorenmeisterschaft der AK 30 bis 34 überzeugte Stefanie Sendler (KSV) als Drittbeste, Dörte Nowak (GSV) und Leonie Zugwurst (TSG Sandershausen) erkämpften die Ränge vier und fünf. In der Leistungsklasse 16+ kam Laura Köhler (FTSV Heckershausen) nach einem gelungenen Vierkampf gegen stärkste Konkurrenz auf Platz vier, Ilka Grünewald (TSG Wellerode) auf Platz acht. Beim Meisterschaftskampf 3b KM IV Jahrg. 96 und älter war Teresa Jansen (FTSV Heckershausen) der große Pechvogel. Nach gelungener Balkenkür, die mit Bestnote bewertet wurde, verstauchte sie sich am Boden das Sprunggelenk und konnte den Wettkampf nicht mehr fortsetzen. Janine Hartmann beendete den Vierkampf in dieser Klasse mit Platz vier.

Auch die Jüngsten erfreuten mit außergewöhnlichen Leistungen und bestätigten mit ihren gelungenen Übungsvorträgen die hervorragende Arbeit ihrer Trainerinnen. So konnte bei den „Meisterschaften an den Einzelgeräten“ am Sprung in der AK 7 Maya Börner (FTSV Heckershausen) den Titel holen, in gleicher AK wurde Johanna Sahl am Barren und Balken (TSG) und am Boden Lucia Cathalina Guthardt (KSV) hessische Meisterinnen. In der AK 8 holte sich Lieke Töppel (TSG) am Sprung die Bronzemedaille, am Barren und am Boden die Silberne. Am Balken schaffte sie Platz vier. Vivienne Müller (KSV) wurde in der AK 9 am Sprung hessische Vizemeisterin, Tabea Preuß (GSV) am Barren dritte. Am Balken überraschte Laura Pottek (TSG) mit der Silber- und Tabea mit der Bronzemedaille. Auch am Boden konnte sich Laura über einen Vizemeistertitel freuen.

Leonie Kurz (TSG) erkämpfte in der AK 10 am Boden die Silbermedaille und kam am Barren und Balken jeweils auf den Bronzeplatz.

Volker Hennig

 

Alina Schlutz
Alina Schlutz

 

Kimberly Hepner
Kimberly Hepner

 

Leonie Kurz
Leonie Kurz

 

Michaela Mendra
Michaela Mendra

 

Laura Pottek
Laura Pottek

 

Teresa Jansen
Teresa Jansen