Inhaltsbereich: Hellemann und Schweinsberg dominieren hessische Konkurrenz

Schmale auf Bronzerang

FRANKFURT. Mit zwei Gold- und einer Bronzemedaille im Gepäck kehrten die FTSV-Turnerinnen Svea Hellemann, Jolina Schweinsberg und Carolina Schmale vom Jugendlandesfinale in Frankfurt-Kalbach zurück. Bis zum letzten Gerät spannend blieb es insbesondere bei der erst achtjährigen Jolina im Wettkampf 4 (Pflicht P5, 2004 und jünger): Die spätere Zweitplatzierte aus Horas war ihr mit weniger als zwei Zehnteln Abstand dicht auf den Fersen. Die junge FTSV-Turnerin musste ihre Stärke vor allem an Boden und Balken ausspielen, um ihre niedrigere Sprungwertung auszugleichen. Dies gelang ihr mit hohen 14er-Wertungen, sodass sie am Ende den Pokal in Empfang nehmen durfte und sich damit ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk machte. Gleich tat es ihr die etwas ältere Svea, die im Wettkampf 7 (P5-P6, 2003-2002) vor allem an Sprung und Barren auf sich aufmerksam machte. Nach konstanten Leistungen an Boden und Balken sicherte sie sich die zweite Goldplakette für ihre FTSV und den nordhessischen Turngau. Der Erfolg der Mädchen kommt nicht von ungefähr: Beide trainieren sechs bis sieben Stunden pro Woche, und das am liebsten am Boden, wie beide betonen. Ihre Teamkameradin Carolina machte den Erfolg mit dem Bronzerang im Wettkampf 6 (P6-P7, 2000-2001) komplett. Die selbstbewusste Turnerin schwächelte lediglich am Stufenbarren, an allen anderen Geräten bot sie der starken Konkurrenz die Stirn und erturnte sich souverän den dritten Treppchenplatz. In den Kür-Wettkämpfen, wo sich traditionell die stärksten hessischen Jugendturnerinnen im Bereich Breite treffen, wurde FTSV-Turnerin Tabea Kranz beste Nordhessin (Wettkampf 3, Kür modifiziert 3, 00-01), dicht gefolgt von Tamina Kaiser (GSV Baunatal). Beide stellten sich souverän den erhöhten Anforderungen der Kürstufe 3, Tamina turnte sich nach Sturz am Schwebebalken noch mit einem starken Auftritt an den übrigen Geräten in die Reihe der Besten zurück. Die übrigen nordhessischen Pflicht- und Kürturnerinnen platzierten sich im Mittelfeld.

Svenja Bepperling

 

Goldmädchen: Jolina Schweinsberg und Svea Hellemann (FTSV Heckershausen)
Goldmädchen: Jolina Schweinsberg und Svea Hellemann (FTSV Heckershausen)

 

Turnte souverän zum Bronzerang: Carolina Schmale vom FTSV
Turnte souverän zum Bronzerang: Carolina Schmale vom FTSV

 

Beste nordhessische Kürturnerin: Tabea Kranz vom FTSV am Stufenbarren
Beste nordhessische Kürturnerin: Tabea Kranz vom FTSV am Stufenbarren