Inhaltsbereich: Landeskinderturnfest in Marburg mit Rekordbeteiligung

Wettkämpfe, Mitmachangebote und Riesengaudi für fast 5000 Kids

Marburg. Die Universitätsstadt an der Lahn platzte fast aus allen Nähten. Fast 5000 teilnehmende Kinder, dazu Trainer, Übungsleiter und viele Angehörige waren zum 8. Landeskinderturnfest des Hessischen Turnverbandes erschienen und erlebten an drei Tagen eine Fülle von Mitmachnageboten, Spielen, Bewegen und Entdecken.

Natürlich standen, wie bei jedem Turnfest, die Wettkämpfe im Vordergrund. So passte am Samstag, dem zweiten Wettkampftag, kaum noch eine Stecknadel in die übervolle Großsporthalle der Kaufmännischen Schulen Marburgs. 1281 Kids im Alter von sieben bis 14 Jahren turnten gleichzeitig ihre Wettkämpfe an den Geräten. In anderen Hallen waren u.a. die Disziplinen Gymnastik, Gymnastik und Tanz, DTB-Dance, Rhönradturnen und Rope Skipping oder Trampolinturnen, Rhythmische Sportgymnastik von den Zuschauern zu bewundern und gaben neue turnerische Impulse. Leichtathletische Disziplinen im Georg-Gaßmann-Stadion, ein Schülergruppenwettkampf oder der Turnfestwettkampf rundeten das vielseitige sportliche Angebot ab. Rund 250 Teilnehmer des Turngaues Nordhessen nahmen mit Feuereifer am Wettkampfgeschehen teil.

Das Turnfestmaskottchen Mala, ein Erdmännchen, beflügelte Kids und Erwachsene zum Mitmachen beim Erdmännchentest, dem Turnspielparcours, der Marburg-Safari oder beim Basteln in der Kreativwerkstatt. Zwischendurch bot eine Relax-Area Zeit zum Entspannen.

Extra zum Kinderturnfest aus Dänemark angereist waren die Danish Flying Superkids, die mit ihrer einzigartigen Show bei einer Sportgala auf dem großen Parkplatz des Georg-Gaßmann-Stadions Kinder und Erwachsene zu begeistern wussten.

So manches Tränchen gab es zum Abschied. Alle, egal ob Kids oder Erwachsene, waren sich einig: „So ein schönes Kinderturnfest kommt so schnell nicht wieder“.

Volker Hennig

 

In der übervollen Halle der Kaufmännischen Schulen an den Geräten, die 10-
jährige: Mina Parvaresh (KSV Auedamm)
In der übervollen Halle der Kaufmännischen Schulen an den Geräten, die 10- jährige: Mina Parvaresh (KSV Auedamm)

 

In der übervollen Halle der Kaufmännischen Schulen an den Geräten, die 10-
jährige: Lena Ruzic (KSV Auedamm)
In der übervollen Halle der Kaufmännischen Schulen an den Geräten, die 10- jährige: Lena Ruzic (KSV Auedamm)