Inhaltsbereich: Tolle Atmosphäre beim Bergturnfest

NIESTE. Rund 300 Teilnehmer konnte Martina Hohmann-Michels, Vorsitzende des Turngau Nordhessen, am Sonntag in der Heinz-Fallack-Halle auf dem Sensenstein zum 45. Bergturnfest begrüßen. Den Sportlern wurde hier ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm geboten. Vielseitigkeit war bei den turnerischen und leichtathletischen Wahlwettkämpfen gefragt, Schnelligkeit und Kooperation bei den Staffelläufen, Mut und Geschick bei den zahlreichen Stationen des „Sensensteiner Fitness-Erlebnis“. Auch das Trendsportangebot „LaGym“, ein Fitness-Tanz-Programm, wurde von Groß und Klein begeistert angenommen. Um 10 Uhr brachen die Wandergruppe („Themenwanderung über 10 Kilometer“) sowie die Nordic Walker auf, die sich auch vom einsetzenden Regen nicht beeindrucken ließen und die waldreiche Landschaft rund um den Sensenstein erkundeten. Das bunte Treiben in der Halle, auf dem Sportplatz und im Schwimmbad zog zahlreiche Zuschauer, Eltern und Großeltern auf die Zuschauerränke, was die Beliebtheit nach wie vor während des Bergturnfestes unterstreicht.

Die Wahlwettkämpfe, bei welchen sich die Sportler die Disziplinen aus Gerätturnen, Schwimmen und Leichtathletik individuell zusammenstellen, erfreuen sich bei Turnern und Sportlern jeden Niveaus großer Beliebtheit: Vielseitigkeit wird hier mit bis zu einem ganzen Bonuspunkt belohnt. Jüngste Sieger wurden hier Mara Funke (TV Volkmarsen) und Mika Holzhauer (TSG Elgershausen); bei den ältesten gewannen Günter Lege (TG Großalmerode) und Annetin Münder vom OSC Vellmar. Darüber hinaus maßen sich einige Sportler in den reinen leichtathletischen Disziplinen im Mehrkampf sowie in den Einzeldisziplinen Steinstoßen und Schleuderballwerfen. Die Staffelläufe, die kurz vor dem Starkregen mittags angesetzt waren, wurden vom Publikum kräftig angefeuert. Mit nur zwei Teams waren die Vereinsstaffeln leider nur gering vertreten. Hierbei treten je eine Turnerin und ein Turner aus dem Jugend- und Erwachsenenbereich an.

Svenja Bepperling

 

Viel Stimmung bei den Staffelläufen
Viel Stimmung bei den Staffelläufen

 

Mut und Geschick ist von den jungen Teilnehmern der „Spiel-und Spaß-Olympiade“ gefordert.
Mut und Geschick ist von den jungen Teilnehmern der „Spiel-und Spaß-Olympiade“ gefordert.