Inhaltsbereich: Erneuter Sieg in der Turn-Regionalliga für TSG 1887 Niederzwehren/KTV Fulda

Qualifikationswettkampf für den Aufstieg in die 3. Turn-Bundesliga rückt näher

Großostheim. Gegen die TV Großostheim, in einer unterfränkischen Gemeinde am nordöstlichen Rand des Odenwaldes gelegen, musste die TSG 1887 Niederzwehren / KTV Fulda am Wochenende zum vierten Wettkampftag der Regionalliga antreten. Die Bayern hatten zwar erst einen Liga-Wettkampf gewonnen, waren aber für eine Überraschung gut.

Angetreten mit den Kasselern Sven Wallbaum, Kai Hofmann, den Trebing-Zwillingen Lewis und Glenn sowie den Fuldaern Benedikt Hofner, Till Wettlauf und dem in die Mannschaft zurückgekehrten ehemaligen Bundesliga-Spitzenturners Yves Matthess, zeigten die nordhessischen Turner bereits am ersten Gerät, Boden, ihre Überlegenheit und setzten mit 36,45 zu 33,30 Punkten deutliche Akzente. Auch das Pauschenpferd wurde Dank virtuoser Übungen von Matthes und Lewis zu einem deutlichen Sieg. Die bärenstarken Turner Großostheims hatten gegen die noch jungen Kasseler Turner an den Ringen klare Vorteile und entschieden dieses Gerät mit 35,40 zu 32,60 deutlich. Dann aber ließen die Fuldastädter nichts mehr anbrennen und gewannen die letzten drei Geräte überzeugend mit 34,35 zu 32,70 am Sprung, 36,20 zu 33,65 am Barren und 33,45 zu 31,00 am Reck. Mit 205,85 gegenüber 197,30 der Mainfranken wurde der Ligakampf mit klarem Vorsprung gewonnen. Eine 12,15 von Sven am Sprung, eine 12,20 von Lewis am Barren und eine souveräne Darbietung am Reck von Glenn, die mit 11,90 belohnt wurde, lassen für einen anvisierten Aufstiegskampf hoffen. Mit 67,40 Zählern wurde der 14-jährige Lewis klarer Einzelsieger.

Mit 8:0 Wettkampfpunkten und 34:4 Gerätepunkten liegen die Fuldastädter auf Platz eins, vor dem TB Wiesbaden (6:2, 28:20) und der KTV Obere Lahn (4:4, 20:28).

Volker Hennig

 

Überlegener Einzelsieger, der 14-jährige Lewis Trebing
Überlegener Einzelsieger, der 14-jährige Lewis Trebing

 

Gelungener Einstand nach erfolgreichem Rückkehr vom USA-Studium, Sven Wallbaum mit Höchstnote am Sprung
Gelungener Einstand nach erfolgreichem Rückkehr vom USA-Studium, Sven Wallbaum mit Höchstnote am Sprung