Inhaltsbereich: 39. Landesturntag in Gießen stellt Weichen für die nächsten Jahre

Anpassung von Mitgliedsbeiträgen im Fokus

Kassel. Die Delegierten aller hessischen Turngaue stellen am Sonntag in Gießen-Allendorf beim 39. Landesturntag die Weichen für die kommenden Jahre im Hessischen Turnverband (HTV), des mit 592.555 Mitgliedern und 2.100 Mitgliedsvereinen stärksten Fachverbandes im Landessportbund Hessen.

Als Kernpunkte des Turntages, des höchsten Gremiums im HTV, werden neben der Verabschiedung des Rahmenhaushaltsplans für 2015 und 2016 der Antrag des Präsidiums über eine Beitragsanpassung für lebhafte Diskussionen sorgen. Die mit 4,4 Millionen Euro veranschlagten Rahmenhaushaltspläne für 2015 und 3,89 Millionen für 2016 stehen ganz im Zeichen von Mittelkürzungen, vor allem aus weggebrochenen Mitteln von Toto-/Lottoeinnahmen, und des Liquiditätsengpasses des DTB.

Bei den anstehenden Wahlen von Präsidiumsmitgliedern gilt eine Wiederwahl von Ulrich Müller (Vizepräsident Finanzen und Wirtschaft), Lothar Ohl (Vizepräsident Wettkampfsport) und Rainer Schremb (Vizepräsident Aus- und Fortbildung) als wahrscheinlich.

Volker Hennig