Inhaltsbereich: Kadertests in Wetzlar und Frankfurt

Junge nordhessische Turnerinnen bestehen Leistungstests erfolgreich

Wetzlar/Frankfurt a.M. Zum Abschluss der Turn-Wettkampfsaison 2014 hatten sich die in diesem Jahr sehr erfolgreichen nordhessischen Nachwuchs-Turnerinnen der Altersklassen 7 bis 12 einem Leistungsvoraussetzungstest (LVT) zu unterziehen. Bei diesem wichtigen Kriterium für die Nominierung in den D-Landeskader konnten die Turnerinnen der DTB-Turn-Talentschule Nordhessen das Trainerteam und die Kampfrichter mit vielen vorderen Platzierungen sowie positiven Leistungsentwicklungen überzeugen.

Für die sieben- bis neunjährigen Turnerinnen startete am Samstag in Wetzlar der Test. Dieser besteht im ersten Teil aus der „Athletikabnahme“, in der Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit überprüft werden. Im zweiten Teil folgt eine Überprüfung technischer Grundlagen an den Geräten.

Bei den siebenjährigen bestätigte Johanna Sahl (TSG Wellerode = TSG) als Hessische Meisterin dieser Altersklasse ihr großes Talent auch im LVT und holte sich mit außergewöhnlich guter Prozentpunktzahl von 82,34% deutlich den Sieg. Lucia Guthardt (KSV Baunatal) erreichte mit 61,66% den 8. Platz und Madeleine Müller (KSV) kam mit 53,53% auf Rang 10.

In der Altersklasse 8 musste Lieke Töppel (TSG) sich im Vergleich zum Frühjahr noch um einen Prozentpunkt steigern, um die Kaderkriterien (60%) zu erfüllen. Dies gelang Lieke auf Rang 1 mit 76,28% souverän. Mika Küneweg (TSG) kam mit 47,07% auf den 5. Platz und konnte damit ihre Leistungssteigerung im vergangenen Jahr überzeugend bestätigen.

Bei den neunjährigen mussten Laura Pottek (TSG) und Tabea Preuß (GSV Eintr. Baunatal) nicht mehr antreten. Beide hatten die Norm von 60% bereits im Frühjahr geschafft. Vivienne Müller (KSV) erreichte mit 33,03% hier den 4. Platz.

Die 10- bis 13-jährigen Turnerinnen traten zu ihrem LVT am Sonntag im Landesleistungszentrum in Frankfurt an. Leonie Kurz und Rica Leinwather (beide TSG) schafften in der Altersklasse 10 mit guten Leistungen als dritte und vierte beide die 50%-Norm. Laurana Schachtschneider (TSG) verfehlte als beste zwölfjährige hessische Turnerin die Norm knapp, kann aber aufgrund guter Wettkampfergebnisse im letzten Jahr ebenfalls mit einer erneuten Kadernominierung rechnen.

Einzelheiten unter: http://www.riedis.net/turnen-hessen/index.php/ergebnisse/

Volker Hennig

 

Leistungstest der AK 7-9 in Wetzlar: vorne: Lucia Guthardt; Mitte (v. l.): Lieke Töppel, Vivienne Müller und Johanna Sahl; stehend (v. l.): Mika Küneweg und Madleine Müller [Foto: Riedinger/nh]
Leistungstest der AK 7-9 in Wetzlar: vorne: Lucia Guthardt; Mitte (v. l.): Lieke Töppel, Vivienne Müller und Johanna Sahl; stehend (v. l.): Mika Küneweg und Madleine Müller [Foto: Riedinger/nh]