Inhaltsbereich: Regionalentscheid Gerätturnen weiblich in Wellerode

Kasseler Goethe-Gymnasium gewinnt Wettkampf III mit klarem Vorsprung

Söhrewald Angetreten mit nur vier Turnerinnen und somit ohne Streichwertung überzeugten in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2000 bis 2003) die jungen Schülerinnen des Kasseler Goethe-Gymnasiums auf ganzer Linie. Sie gewannen den Regionalentscheid im Gerätturnen „Jugend trainiert für Olympia“ mit klarem Vorsprung (242,20 Punkte) vor dem Team der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule mit 236,15 Zählern. Damit haben sich die Goethe-Schülerinnen für den am 4. März in Limburg ausgetragenen Landesentscheid bereits qualifiziert.

Unter der Regie von Sportkoordinator des Kasseler Schulamtes, Ralf Eiden, waren am Mittwoch in der Welleröder Schulsporthalle die Mannschaften der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule (2 Teams), der Winfried-Schule Fulda sowie des Kasseler Wilhelms-Gymnasiums und des Goethe-Gymnasiums im Wettkampf III zum Vierkampf an die Geräte getreten um sich für den Landesentscheid zu qualifizieren.

Im Wettkampf II (Jahrg. 1998 – 2001) kämpften die Theodor-Heuss-Schule Baunatal (THS) und das Kasseler Wilhelms-Gymnasium, den die Baunatalerinnen mit sattem Vorsprung gewannen (244,1 : 214,7), um die Qualifikation für Limburg.

Die von Lehrer-Trainer Stephan Riedinger betreuten Schülerinnen Zoè Boettcher, Svea Hellemann, Tamina Kaiser und Carolina Schmale, die auch die Einzelwertung gewann, zeigten vom ersten Gerät (Sprung, 60,2) eine brillante Leistung. Im Wettkampf III bauten sie mit 60,5 am Barren, 60,4 am Balken und 61,1 am Boden den Vorsprung aus. Die mit Celina Albrecht, Eylem Kamisili, Maike Kranz, Darja Konstans und Alina Schlutz angetretenen Schülerinnen der Lichtenbergschule 1 dürften aber auf Grund ihrer hohen Punktzahlen als bestplatzierte Zweite in Hessen den Sprung nach Limburg auch schaffen.

Mit Lea Reuting, Michelle Rubin, Christine Stapel, Sina Wrede und Lena Scholz angetreten bot die THS-Mannschaft im WK II an allen vier Geräten sehr ansprechende Leistungen und dürfte beim Landesentscheid sicherlich ganz vorne mitmischen.

Volker Hennig

 

Klarer Sieger in der Wettkampfklasse III, die Schülerinnen des Kasseler Goethe-Gymnasiums mit (v. li.): Tamina Kaiser, Zoè Boettcher, Carolina Schmale und Svea Hellemann
Klarer Sieger in der Wettkampfklasse III, die Schülerinnen des Kasseler Goethe-Gymnasiums mit (v. li.): Tamina Kaiser, Zoè Boettcher, Carolina Schmale und Svea Hellemann