Inhaltsbereich: Turngaudelegierte stellen in Volkmarsen Weichen für die Zukunft

Volkmarsen. Über 80 Delegierte und Gäste konnte die Vorsitzende des Turngaues Nordhessen, Martina Hohmann-Michels, am Sonntag zum diesjährigen Gauturntag in der Nordhessenhalle von Volkmarsen begrüßen. Der TV Volkmarsen, der in diesem Jahr sein 125-jähriges Jubiläum feiert, war Gastgeber der Veranstaltung für die fast 140 Turngauvereine. Grußwortredner aus dem politischen und sportlichen Lager bescheinigten unisono dem Turngau, bei der Bewältigung gesellschaftlicher Aufgaben (Migration, Inklusion im und mit Sport, demografische Entwicklung) auf einem guten Weg zu sein.

Gleich zu Beginn ehrte Hohmann-Michels mit den Turnern Moses Zeidler, Tom Nesnov und Martin Walter sowie Sven Wallbaum und Kai Hofmann (alle TSG 1887 Niederzwehren), den Turnerinnen Lieke Töppel und Johanna Sahl (beide TSG Wellerode) die im vergangenen Jahr sehr erfolgreichen nordhessischen Athleten. Die Orientierungsläufer Hendrik und Niklas Holzhauer, die sich, zusammen mit Fridolin von Uckro (alle SC Helsa) im vergangenen Jahr den Deutschen Meistertitel in der Staffel holten, waren wegen eines Wettbewerbs nicht anwesend. Für sie nahm die Mutter Stephanie Holzhauer den Ehrenpreis entgegen. Die „Sensenstein-Schale“, eine Auszeichnung für den Teilnehmer stärksten Verein beim Sensenstein-Bergturnfest, ging an den OSC Vellmar.

Ein Inklusions-Projekt „Gemeinsam in Bewegung“ (GiB), ein Sport- und Bewegungsangebot für Menschen mit und ohne Behinderung in der Region Kassel, vorgestellt von den Projektkoordinatoren Bianca Wagner und Marco Ferch¬land (beide Kassel), fand bei den Abgeordneten großes Interesse.

Der mit knapp 26 Tausend Euro veranschlagte Haushaltsplan 2015 fand bei den Delegierten ebenso Zustimmung wie auch der Arbeits- und Veranstaltungsplan, bei dem das 15. Hessische Landesturnfest in Gießen (13. bis 17. Mai) im Mittelpunkt steht. Der nächste Gauturntag findet am 6. März 2016 im Bürgersaal der Schauenburghalle in 34270 Schauenburg-Hoof statt.

Volker Hennig

 

Geehrte beim Gauturntag 2015 (v.li.): Florian Creutzburg (Sensensteinschale für OSC Vellmar), Stephanie Holzhauer (Mutter der Deutschen Meister in der Staffel im Orientierungslauf des SC Helsa, Hendrik und Niklas), Martin Walter (TSG 1887 Kassel-Niederzwehren), Kai Hofmann (TSG 1887 Niederzwehren), Johanna Sahl (TSG Wellerode) und Sven Wallbaum (TSG 1887 Niederzwehren) mit Martina Hohmann-Michels
Geehrte beim Gauturntag 2015 (v.li.): Florian Creutzburg (Sensensteinschale für OSC Vellmar), Stephanie Holzhauer (Mutter der Deutschen Meister in der Staffel im Orientierungslauf des SC Helsa, Hendrik und Niklas), Martin Walter (TSG 1887 Kassel-Niederzwehren), Kai Hofmann (TSG 1887 Niederzwehren), Johanna Sahl (TSG Wellerode) und Sven Wallbaum (TSG 1887 Niederzwehren) mit Martina Hohmann-Michels

 

Die Delegierten des Gauturntages
Die Delegierten des Gauturntages