Inhaltsbereich: Ahnatalerinnen dominieren Kreisliga

Auedammer Mädchen stark bei den Jüngsten

IMMENHAUSEN. Erneut zu stark für die Konkurrenz präsentierten sich die Ahnataler Mädchen in drei von fünf Wettkampfklassen beim ersten Durchgang der Kreisliga in Immenhausen. Eine hervorragend aufgelegte Maya Börner erturnte im Wettkampf 2 (P5, 2004 und jünger) an drei Geräten die Höchstnote 15 und verhalf ihrem Team zur Vormachtsstellung vor der TSG Elgershausen. Auch den höheren Pflichtkampf 3 (P5/P6, 2002 u.j.) dominierten die Heckershäuser, allerdings dicht gefolgt von der GSV Baunatal mit einer überragenden Milena Thiele. Die folgenden Durchgänge dürften hier spannend werden. Den jüngeren Kürwettkampf (KM 4, 2001 u.j.) entschieden die FTSV-Turnerinnen dann ebenfalls für sich, Vorjahressieger Immenhausen musste sich auf Rang zwei zufrieden geben. Svea Hellemann führte hier das Feld erneut an. Bei den jüngsten Turnerinnen im Wettkampf 1 (2006 u.j.; P3/P4) war das blutjunge Team des KSV Auedamm unschlagbar; die GSV Baunatal ist ihm hier jedoch ebenfalls dicht auf den Fersen. Silja Geck, Lilly Jordan, Emely und Mia Ziegler, Laura Theune und Tocessa Dutenhöfer ließen sich davon nicht beeindrucken und beeindruckten mit sauberen Übungsvorträgen. Im höchsten Kürwettkampf (KM 3, offen) präsentierten sich die Großalmeröder Turnerinnen auf den Punkt fit und dominierten mit über sechs Punkten vor der TSG Elgershausen. Beste Turnerin wurde hier Rebecca Pavlicek vom OSC Vellmar.

Svenja Bepperling

 

Das junge Team des KSV Auedamm mit (v.r.n.l.): Mia Ziegler, Lilly Jordan, Emely Ziegler, Lara Theune, Tocessa Dutenhöfer, Silja Geck
Das junge Team des KSV Auedamm mit (v.r.n.l.): Mia Ziegler, Lilly Jordan, Emely Ziegler, Lara Theune, Tocessa Dutenhöfer, Silja Geck