Inhaltsbereich: Viermal Silber für Heckershausen

Günther, Fedele und Konrad unter den Top Sechs

NEU-ISENBURG. Überragend schnitten die nordhessischen Nachwuchsturnerinnen auch bei diesem Landesfinale ab, allen voran die jungen Heckershäuser Mädchen, die vier Silbermedaillen für den Turngau erturnten. Svea Hellemann zeigte sich im jüngsten Kürwettkampf unbeeindruckt von der starken Konkurrenz und dominierte das Feld am Stufenbarren mit 12,55 Zählern. Sie verpasste mit zwei Zehnteln nur knapp die Goldmedaille. Lisa Konrad von der TSV Immenhausen entschied hier die Balkenwertung mit 12,85 Punkten für sich und platzierte sich noch auf Rang sechs. In den Pflichtkämpfen zeigten sich Carolina Schmale (P7-P9), Vian Hühn (P5-P6) und Maya Börner (P5) auf den Punkt fit. Carolina brillierte mit einer fast perfekten Darbietung am Stufenbarren und führte hier das Feld an. Die gesamtjüngste Turnerin Maya Börner sicherte sich sogar die Höchstnote 15,00 an ihrem Paradegerät Boden. Denkbar knappe 0,05 Zähler trennte Maya am Ende von der späteren Erstplatzierten aus Rüdesheim. Ihre Trainingskameradin Mariella Fedele zeigte sich ebenfalls gut vorbereitet und turnte sich ebenfalls unter die „Top Six“ Im Pflichtkampf P5-P6 zeigte Vian Hühn konstant gute Leistungen und reihte sich mit nur zwei Zehnteln Rückstand auf den Silberrang ein. In diesem Wettkampf brillierte auch Juliane Günther (GSV Baunatal), die sich auf Rang 6 noch unter den besten sechs Turnerinnen etablierte. Die übrigen Teilnehmerinnen platzierten sich im Mittelfeld.

Svenja Bepperling

 

Carolina Schmale
Carolina Schmale

 

Svea Hellemann, Vian Hühn und Maya Börner
Svea Hellemann, Vian Hühn und Maya Börner