Inhaltsbereich: Köhler, Schlutz und Kaiser erfolgreich beim Deutschland-Cup

DELITZSCH. Für den Deutschland-Cup, dem höchsten Wettkampf für breitensportliche Turnerinnen in der Bundesrepublik, hatten sich aus Nordhessen Alina Schlutz und Tamina Kaiser (beide GSV Baunatal) und Laura Köhler (FTSV Heckershausen) qualifiziert.

Alina Schlutz und Tamina Kaiser (beide GSV Eintracht Baunatal) gingen in der Altersklasse W 14-15 an den Start. Alina erturnte sich unter 40 Starterinnen den 23. Platz, Tamina den 37. Platz. Alina zeigte besonders am Balken eine sehr gute Übung und wurde mit 12,50 Punkten belohnt.

Laura Köhler (FTSV Heckershausen) ging in der Altersklasse W 18-29 an den Start und belegte den 19. Platz. Mit der viertbesten Balkenwertung und einer sehr guten Bodenübung bewies sie nach leichten Patzern an Sprung und Barren Kampfgeist und konnte so dem hohen Niveau der Konkurrenz standhalten.

Alle drei Turnerinnen haben die (nord-)hessischen Farben bravourös vertreten.

Für den Hessischen Turnerbund waren die Kampfrichter Rita Middeke und Peter Sendler im Einsatz.

Svenja Bepperling

 

Laura Köhler (FTSV Heckershausen)
Laura Köhler (FTSV Heckershausen)