Inhaltsbereich: Sensenstein-Bergturnfest mit über 300 Teilnehmern

Großer Andrang an den Geräten, auf Aschenbahn und im Schwimmbad

Nieste/Sensenstein. Als sich am Sonntagmorgen der Nebel im Fuldatal verzogen hatte und die Sonne strahlte, konnte Gauvorsitzende Martina Hohmann-Michels über 300 Aktive im Alter zwischen vier und 76 Jahren zum 46. Bergturnfest auf dem Sensenstein begrüßen.

Gleich zu Beginn herrschte dichtes Gedränge an den Geräten in der Heinz-Fallak-Halle und im Turnleistungszentrum, im Hallenbad oder auf dem Sportplatz. Die Wahlwettkämpfe (Vier- oder Dreikämpfe, je nach Altersklasse) mit turnerischen und gymnastischen Pflichtübungen, Leichtathletik, Schwimmen und Tauchen, gaben jedem Teilnehmer die Möglichkeit, sich seinen Wettkampf nach eigenem Geschmack und Leistungsvermögen auszuwählen. Als jüngster Teilnehmer turnte der fünfjährige Tom Heide (FSK Lohfelden) einen sehr couragierten Vierkampf und kam gegen die teilweise drei Jahre ältere Konkurrenz auf einen tollen siebten Platz. Auch die jüngste Turnerin, die erst vierjährige Elisa Bick (FT Niederzwehren), erfreute an allen vier Geräten mit guten Leistungen. Fit wie ein Turnschuh überzeugte der 76-jährige Günter Lege (TG Großalmerode) die Kampfrichter. Als ältester Teilnehmer erhielt er an Barren, Reck beim und Tauchen die Traumnote 10 und holte sich mit klarem Vorsprung den Bergturnfest-Titel.

Ab 11 Uhr sorgten junge Rhythmische Sportgymnastinnen der TSG 1887 Niederzwehren bei den über 200 Zuschauern auf den Rängen für Begeisterung. Den Kür-Zweikampf in der Kinderleistungsklasse 8 ohne Handgerät und mit Seil zwischen Sofia Hahn und Leonie Freimann begleiteten die Besucher mit kräftigem Beifall.

Die in den Mittagsstunden angesetzten Staffelläufe sorgten für Riesenstimmung und beendeten das Wettkampfprogramm. In der Pause bis zur Siegerehrung nahmen fast alle jüngeren Teilnehmer, aber auch viele ältere, an der Sportabzeichen-Abnahme oder Fitnesserlebnis mit Begeisterung teil.

Volker Hennig

 

Jüngste Teilnehmer, der 5-jährige Tom Heide (FSK Lohfelden) und die 4-jährige Elisa Bick (FT Niederzwehren)
Jüngste Teilnehmer, der 5-jährige Tom Heide (FSK Lohfelden) und die 4-jährige Elisa Bick (FT Niederzwehren)

 

Ältester Teilnehmer und mit 76 Jahren fit wie ein Turnschuh; Günter Lege (TG Großalmerode)
Ältester Teilnehmer und mit 76 Jahren fit wie ein Turnschuh; Günter Lege (TG Großalmerode)

 

Leonie Freimann zeigte in der KLK 8 starke Leistungen
Leonie Freimann zeigte in der KLK 8 starke Leistungen