Inhaltsbereich: Kinder-Olympiade des Turngaues ein Riesenrenner

Talentsichtung auf dem Sensenstein und in Wellerode mit vielen talentierten Jungen und Mädchen

Einen unerwarteten Ansturm zur Kinder-Olympiade der Jungen und zur Talentsichtung der Mädchen erlebten die Leiter der Turntalentschule (TTS) Nordhessen Hand-Rüdiger Matzner (TTS männlich) und Caroline Feichtinger (TTS weiblich) Anfang Februar auf dem Sensenstein und in der Schulturnhalle von Wellerode. Bei den räumlich getrennt angesetzten Talentsichtungen konnte Matzner insgesamt 22 junge Teilnehmer, Feichtinger sogar 44 Teilnehmerinnen begrüßen.

Versprochen hatte die TTS Nordhessen in ihrem Einladungsschreiben unter anderem super Stimmung und ganz viel Spaß, jede Menge Bewegung beim gemeinsamen Aufwärmen, zehn Stationen, an denen die Kids ihre Leistungen zeigen konnten und die Chance, in die TTS aufgenommen zu werden.

Die Ausbildung in der TTS ist eine turnerische Grundausbildung in den Bereichen Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren können nach Aufnahme in die TTS an zwei Tagen pro Woche teilnehmen. Danach folgt für die Leistungsspitze die Spezialisierung auf olympische Disziplinen im angeschlossenen Turnleistungszentrum. Als Ergänzung zum Vereinstraining dient das Training in der TTS der individuellen Förderung.

Zusammen mit DTB-Nachwuchstrainerin Stefanie Sendler und dem siebenjährigen „Vorturner“ für die anstehenden Übungen, Davis Bausch, der erst seit November in der TTS trainiert, konnte Matzner sich bei der Kinder-Olympiade auf dem Sensenstein vom Leistungsstand der Jungen überzeugen.

Der TTS-Leiter, zugleich Lehrer-Trainer am Kasseler Goethe-Gymnasium, erklärte: „Wenn die Kinder ein Bewusstsein für ihren Körper entwickeln, ist das sowohl sportlich als auch pädagogisch sehr wertvoll“.

Die gezeigten Leistungen waren altersbedingt noch sehr unterschiedlich, zeigten aber gute Ansätze. Bei der abschließenden Ausgabe der Ehrenurkunden lobte Matzner die gezeigten Leistungen, vor allem die herausragenden Leistungen eines Siebenjährigen, der zwölf Klimmzüge schaffte.

In den nächsten Wochen, nach Auswertung aller Leistungen, erhalten die Eltern Bescheid.

Auch unter dem Dach des Turngau Nordhessen läuft die DTB-Turn-Talentschule Nordhessen Geräteturnen weiblich. Die neue Leiterin Carolin Feichtinger, unterstützt von Shirin Branke, freute sich in der Schulturnhalle von Wellerode, einen Tag nach der Kinder-Olympiade auf dem Sensenstein, über die 44 jungen Turn-Elevinnen im Alter zwischen fünf und neun Jahren. Auch wenn viele der jungen Teilnehmerinnen noch keine Vorkenntnisse im Turnen hatten, machten sie ihre Sache sehr gut.

In der DTB-Turntalentschule Nordhessen werden Mädchen im Alter von 6-10 Jahren explizit gefördert und gezielt an den Leistungssport herangeführt. Wie auch im männlichen Bereich ergänzen die zusätzlichen Trainingseinheiten das Vereinstraining.

In einem Parcours wurden in 15 Stationen athletische und technische Grundlagen getestet.

11 Trainerinnen und Kampfrichterinnen aus den Vereinen GSV Eintracht Baunatal, dem KSV Baunatal, dem FTSV Heckershausen sowie der TSG Wellerode haben die jeweiligen Stationen bewertet.

Nach dem abgeschlossenen Test stellten die nordhessischen Kaderturnerinnen mit einer kleinen Balken-Show ihr Können unter Beweis und motivierten zugleich den Nachwuchs.

Zum Abschluss erklärte Carolin Feichtinger: „In den nächsten Tagen wird das Trainer-Team sich zusammensetzten und die Talentsichtung auswerten. Im Laufe der nächsten Woche werden wir jeden Teilnehmer benachrichtigen und die weitere Vorgehensweise erklären bzw. die ersten Kinder zum Probetraining einladen. Der Trainingsbetrieb für die neuen Talente wird ab dem 15. Februar 2016 starten. Das Training in der DTB Turntalentschule findet dabei in Wellerode, in Baunatal und auf dem Sensenstein statt.

Auf den ersten Blick haben wir bereits viele talentierte Mädchen sichten können und freuen uns schon auf die gemeinsame Arbeit mit ihnen“.

Volker Hennig

 

Hans Matzner bei der Siegerehrung, davor der 7-jährige Vorturner Davis Bausch
Hans Matzner bei der Siegerehrung, davor der 7-jährige Vorturner Davis Bausch

 

Vorbehalte mit Ball, beaufsichtigt von Glenn Trebing
Vorbehalte mit Ball, beaufsichtigt von Glenn Trebing

 

Stolz zeigen Maximilian, Luca, Alexander und Thido ihre Urkunden
Stolz zeigen Maximilian, Luca, Alexander und Thido ihre Urkunden

 

Die 7-jährige Lilly, unterstützt von Nicole Preuß und Julia Kremer
Die 7-jährige Lilly, unterstützt von Nicole Preuß und Julia Kremer

 

Die 8-jährige Lina mit Shirin Branke
Die 8-jährige Lina mit Shirin Branke

 

Die 8-jährige Marleen mit Shirin Branke
Die 8-jährige Marleen mit Shirin Branke