Inhaltsbereich: Geburtstag ist am 19. Mai 2016

Hansgeorg Kling 80 Jahre alt

Kassel. Obwohl in Kassel vor über 70 Jahren im KSV Hessen als sehr guter Leichtathlet gestartet, ist Hansgeorg Kling seit über 60 Jahren im Hessischen Turnverband (HTV) und Deutschem Turnerbund (DTB) als Turner fest verankert. Heute feiert der Präsident der Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft, zudem Ehrenmitglied des Hessischen Turnverbandes und des Turngaues Nordhessen, mit seiner Familie, vielen Freunden aus Turnerei, den Friedrich-Ludwig-Jahn-Jüngern und des Richard-Wagner-Verbandes seinen 80. Geburtstag.

Der in Kassel geborene Jubilar fand nach Abitur an der Kasseler Albert-Schweitzer-Schule, dem Lehrinstitut dem er später als Studiendirektor angehörte, als Leichtathletikwart im Turngauvorstand Fulda-Eder erste Berührungspunkte zur Turnerei. Vertieft wurden diese während seines Studiums in Marburg und Wien, wo er als Mitglied des Akademischen Turnbundes (ATB) großen Gefallen an der vielfältigen Aufgabenstellung der Turnerei fand. Bald darauf wurde er Vorstandsmitglied, später sogar Vorsitzender des ATB. Kling gelang es, den ATB als selbständigen Landesverband im DTB zu integrieren. Acht Jahre gehörte der Vater von heute zwei erwachsenen Töchtern und vier Enkelkindern dem DTB-Präsidium als Bundeskultur- und Bundespressewart an.

Der Jubilar wurde 1992 im HTV zum stellvertretenden Vorsitzenden des heute mit über 592.000 mitgliederstärksten Verbandes des Landessportbundes gewählt. Von 2004 bis 2008 zeichnete Kling als Vizepräsident im HTV für Kommunikation und Organisation verantwortlich. Schon vor 20 Jahren implementierte er im HTV das Thema Vereinsberatung, damals noch Zukunftsmusik, heute längst festes Programm im Verband und Vereinen.

Mehrere Jahre stellte er als stellvertretender Vorsitzender des Bildungswerks zudem im Landessportbund Hessen Weichen. Als alpiner Bergsteiger hat Kling die schwierigsten 4000-er Gipfel Europas bezwungen. Seine große Liebe aber gilt der Musik Richard Wagners. Als Vorsitzender des Kasseler Richard-Wagner-Verbandes fördert er den künstlerischen Nachwuchs und bemüht sich, in enger Zusammenarbeit mit dem Kasseler Staatstheater, um eine rege Veranstaltungstätigkeit im Kasseler Raum.

Noch im vergangenen Jahr bewies der 80-Jährige als erfolgreicher Orientierungsläufer hohe Fitness und Beweglichkeit. Beim Deutschen Turnfest 2002 in Leipzig wurde er im Orientierungslauf in seiner Altersklasse Deutscher Turnfestsieger. Für die 35. Wiederholung des Deutschen Sportabzeichens zeichnete ihn der Sportkreis Region Kassel vor einem Jahr mit der Goldenen Jubiläumsplakette aus.

Volker Hennig

 

Der Jubilar Hansgeorg Kling
Der Jubilar Hansgeorg Kling