Inhaltsbereich: 40. Landesturntag in Bürstadt

Kassel. Zum 40. Landesturntag, dem höchsten Gremium des Hessischen Turnverbandes, erwartet das Präsidium am Sonntag ab 10 Uhr im Bürgerhaus von Bürstadt rund 175 Delegierte aus ganz Hessen. Dieses Turnparlament, dem auch acht Vertreter des Turngaues Nordhessen angehören, tagt alle zwei Jahre und bestimmt neben den Leitlinien für die Verbandsarbeit des mit über 596.000 Mitgliedern aus mehr als 2.100 Vereinen größten hessischen Sport- Fachverbandes auch das Präsidium.

Nachdem zu Beginn des vergangenen Jahres die bisherige Präsidentin Rosel Schleicher zurückgetreten war, liegt das besondere Augenmerk bei diesem Turntag auf der Wiederbesetzung des obersten Repräsentanten des Verbandes.

Neben dem Präsidenten müssen von den Delegierten drei neue Vizepräsidenten turnusgemäß neu bestimmt werden. Nachfolger müssen gefunden werden für die Vizepräsidenten Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport sowie Organisation und Vereinsentwicklung. Die bisherigen Vizepräsidenten Dr. Matthias Bayer und Horst treten nicht mehr an.

Volker Hennig