Inhaltsbereich: Hessische Meisterschaften im Doppel-Minitramp-Turnen in Darmstadt

Kassel. Zu den Hessischen Meisterschaften im Doppel-Minitramp-Turnen schickt der KSV Baunatal nach einer zehnjährigen Wettkampfpause drei Einzelturnerinnen ins Rennen. In der Sporthalle der TSG Darmstadt treten in der weiblichen Jugend A Emma Böckmann und Anica Buchta auf das schwingende Wettkampftuch, das Sprünge bis unter die Hallendecke zulässt. Die mehrfache frühere hessische Jugendmeisterin Jana Führer (Rosenthal) versucht in der Frauenklasse an ihre früheren Leistungen anzuknüpfen.

Das Doppel-Minitramp-Turnen ist seit 1974 Wettkampfdisziplin im Deutschen Turnerbund (DTB) und wird als Wettkampfdisziplin national und international bis hin zur Weltmeisterschaft ausgetragen. Die Turner springen nach Anlauf zunächst auf eine schräge Fläche, turnen von dort einen Übungsteil in die gerade Fläche und ein weiteres Übungsteil von der geraden Fläche in die anschließende Landezone.

Der Wettkampf, bei dem bei beiden Sprungphasen Höchstschwierigkeiten gezeigt werden, beginnt um 9:30 Uhr.

Volker Hennig