Inhaltsbereich: Mammutveranstaltung in der Hoofer Schauenburghalle

Elfjährige Tabea Preuß glänzt vor heimischen Publikum

Schauenburg. 47 Riegen der fünf hessischen Landesligen starteten am Wochenende in der Hoofer Schauenburghalle zum 2. Wettkampftag und kämpften um Auf- und Abstieg oder Ligaverbleib. Der Jubiläumsverein TV Hoof 1891 war Ausrichter dieser turnerischen Mammutveranstaltung. Mit von der Partie die Teams von FTSV Heckershausen, KSV und GSV Eintracht Baunatal.

Mit riesigem Zuschauerbeifall wurden die beendeten Übungen der nordhessischen Riegen belohnt. Das Team des GSV Eintracht Baunatal ging in der Landesliga I an den Start und hatte die mit Abstand jüngsten Athletinnen. Unter Leitung von Trainerin Shirin Branke traten mit Christine Stapel, Alina Schlutz, Laurana Schachtschneider, Leonie Kurz und Rica Leinwather eine wettkampf-erprobte Mannschaft an die Geräte. Verstärkt hatte sich die Riege mit den in diesem Jahr sehr erfolgreichen Nachwuchsturnerinnen, den 11-jährigen Mimi Eiser und Tabea Preuß, die als waschechte Hooferin schnell zum Publikumsliebling avancierte und dabei Zuschauer und Kampfrichterinnen mit fehlerfreien Sprüngen und ihrer sehr schwierigen Schwebebalken-Kür überzeugte. Mit perfekten Übungen am Sprung und Stufenbarren zeigte die 14-jährige Laurana Schachtschneider enorme Leistungsstärke. Aber nicht alles lief für den GSV perfekt, leichte Fehler an Barren und Balken kosteten wertvolle Punkte. Mit einer guten Vorstellung am Boden stellten die VW-Städterinnen abschließend ihre Leistungsstärke unter Beweis und beendeten den zweiten Wettkampftag auf dem dritten Platz.

In der Landesliga III belegte der FTSV Heckershausen 1, mit der Riege Svea Hellemann, Victoria Waldeck, Carolin Schmale, Teresa Jansen und Laura Köhler mit prächtigen Übungen den ersten Platz und damit den Grundstein für die weiteren beiden Wettkampftage. Die in dieser Klasse angetretene Mannschaft des KSV Baunatal mit Isabel Dumeier, Julia Kremer, Darja Konstans Höhle landete auf Platz fünf.

Die 2. Mannschaft des FTSV Heckershausen, mit Isabell Rüdiger, Maja Hoffmann, Johanna Eull, Svea Helleman, Laura Pottek, Juliane Schulze, Nina Riese, Julie Hühn, Lena Robrecht und Zoé Böttcher in der Landesliga IV an den Geräten, kam auf Platz zwei, GSV Eintracht Baunatal 2 mit der Aufstellung Tamina Kaiser, Sina Wrede, Jana Iskandar, Michelle Rubin, Juliane Günther, Milena Thiele und Miriam Schöppe landete auf Platz fünf.

Volker Hennig

 

Riege des GSV Eintracht Baunatal (v.l.): Leonie Kurz, Mimi Eiser, Tabea Preuß, Rica Leinwather, Laurana Schachtschneider, Christine Stapel, Alisa Lang
Riege des GSV Eintracht Baunatal (v.l.): Leonie Kurz, Mimi Eiser, Tabea Preuß, Rica Leinwather, Laurana Schachtschneider, Christine Stapel, Alisa Lang

 

Publikumsliebling in Hoof, die 11-jährige Tabea Preuß
Publikumsliebling in Hoof, die 11-jährige Tabea Preuß