Inhaltsbereich: Deutschland-Pokal junger Kunstturnerinnen in Berkheim

Kassel. Am kommenden Wochenende startet der Deutsche Turnerbund im Esslinger Stadtteil Berkheim einen der diejährigen Höhepunkte im Kunstturnen weiblich. Dazu werden sich 24 Auswahlmannschaften der einzelnen Landesturnverbände zum Kräftemessen treffen. Den besten Nachwuchsturnerinnen winkt die Aufnahme in den DTB-Bundeskader.

Die Turnerinnen der TSG Wellerode, Laurana Schachtschneider, Rica Leinwather, Leonie Kurz und Lieke Töppel wurden für die drei HTV-Teams nominiert.

Der HTV (Hessischer Turnverband) starten in der Altersklasse (AK) 10 mit Thea Klämt (Elz), Gismara Heinz (Wetzlar), Marie-Madeleine Har (Wiesbaden) und Lieke Töppel (Wellerode). Bei guter Durchführung ihrer Übungen haben die Hessinnen durchaus eine Chance auf einen Podestplatz.

Der Samstagnachmittag steht ganz im Zeichen der AK 12, von der erstmals das Kürprogramm verlangt wird. Dort startet der sehr leistungsstarke Jahrgang des HTV mit Jenny Le, Lana Marold (beide Frankfurt), Anouk Almeida de Oliviera (Wiesbaden) und den Welleröderinnen Leonie Kurz und Rica Leinwather (Ersatz).

Zum Abschluss des Deutschland-Pokals wird die AK 13-15 ihre Kürbungen am Sonntagmorgen präsentieren. Dabei starten die letzten acht Riegen der Leistungsturnverbände, bei dem der HTV ein schlagkräftiges Team der Jahrgänge 2003 bis 2001 mit Lilly Oesterling (Niedergirmes); Laetitia Gloger, Lisa Zimmermann (beide Frankfurt) und Laurana Schachtschneider (Wellerode) ins Rennen schickt.

Volker Hennig

 

Die 12-jährige Leonie Kurz
Die 12-jährige Leonie Kurz