Inhaltsbereich: FTSV Heckershausen steigt in 2. Landesliga im Turnen auf

Mörlenbach. Die letzten drei Durchgänge in den Landesligen 3 und 4 im Gerätturnen der Frauen startete der Hessische Turnverband am Wochenende in Mörlenbach. In der Landesliga 3 zeigten FTSV Heckerhausen und der KSV Baunatal sehr ansprechende Leistungen und bestätigten eindrucksvoll gegen die starke südhessische Konkurrenz ihre derzeitige Top-Form.

Der FTSV Heckershausen mit Laura Köhler, Teresa Jansen, Carolina Schmale und Svea Hellemann do¬minierte das starke Teilnehmerfeld, gewann zum dritten Mal in Folge die Landesliga 3 und sicherte sich damit den Aufstieg in die 2. Landesliga.

Auch der KSV Baunatal wahrte durch den dritten Platz auf dem Treppchen die Aufstiegschancen. Hier zeigte sich Julia Kremer für ihre Mannschaft als Punktelieferantin und erzielte Tageshöchstleistungen am Sprung und Boden.

In der Landesliga 4 gingen die 2. Mannschaft des FTSV Heckershausen und die GSV Eintracht Baunatal an den Start. Die noch sehr junge Mannschaft aus Heckershausen musste verletzungsbedingt geschwächt an den Start gehen, bewies aber einen guten Teamgeist und sicherte sich dank guter Leistungen an Sprung, Barren und Boden den dritten Platz, was gleichzeitig den Aufstieg in die dritte Liga bedeutet. Die Turnerinnen der GSV Eintracht Baunatal belegten gegen starke Konkurrenz Rang fünf.

Volker Hennig

 

Aufgestiegen in die 2. Landesliga (v.l.): Teresa Jansen, Svea Hellemann, Carolina Schmale und Laura Köhler
Aufgestiegen in die 2. Landesliga (v.l.): Teresa Jansen, Svea Hellemann, Carolina Schmale und Laura Köhler