Inhaltsbereich: Vorschau für Veranstaltung am 6. Mai 2017

Hessische RSG-Gruppen- und Nachwuchsmeisterschaften in Aschaffenburg

Kassel. Ausgerichtet vom TV Münster finden am 6. Mai in Aschaffenburg die Hessischen Gruppenmeisterschaften, die Hessischen Nachwuchsmeisterschaften und das Landesfinale Kürzweikampf in der Rhythmischen Sportgymnastik (RSG) statt.

Bei den Gruppenmeisterschaften starten die TSG 1887 Niederzwehren (= TSG) in der SWK (Schülerinnen-Wettkampfklasse 10-12 Jahre) Übung mit 5 Reifen Leonie Freimann, Sofia Hahn, Anely-Christina Dewald, Evelyn Spilewski und Vanessa Müller gegen drei weitere Gruppen von TSG Neu-Isenburg, TV Heppenheim und TGC Groß-Zimmern.

In der JWK (5 Paar Keulen) schickt die TSG 2 Gruppen ins Rennen: Mannschaft 1 mit Maria Bechler, Katharina Pfeifer, Diana Hahn, Nicolette Tropin, Justina Zionski und Jennifer Tcacic, Mannschaft 2 mit Alischa Harndorf, Michelle Rein, Sherilyn Braun, Iya Oreshina, Veronika Cerluka und Eleonora Skornjak gegen den TV Heppenheim mit 2 Mannschaften.

Bei den Hessischen Nachwuchsmeisterschaften tritt Alexandra Michel in der KLK 7 an. Sie muss eine Pflicht-Kürübung ohne Handgerät und eine Pflichtübung mit dem Seil turnen. 14 Gymnastinnen gehen in ihrer Altersklasse an den Start.

Eva Eberts startet in der KLK 8. Sie muss eine Pflicht-Kürübung ohne Handgerät und mit dem Seil, sowie eine reine Pflichtübung mit dem Ball zeigen. Hier sind 19 Gymnastinnen am Start.

Leonie Shepelev tritt in der KLK 9 an. Ihr Programm jeweils eine Pflicht-Kürübung ohne Handgerät, mit dem Ball und eine Pflichtübung mit den Keulen. Mit insgesamt 18 Gymnastinnen startet hier ein hohes Aufgebot im Nachwuchsbereich.

Im Landesfinale Kürzweikampf starten wir in der Altersklasse Jahrgang 2003 und älter mit 5 Gymnastinnen: Jennifer Tcacic, Nicolette Tropin, Justina Zionski, Julia Redinger und Veronika Zionski. Diese Mädels haben noch 6 Gymnastinnen aus Heppenheim, Neu-Isenburg und TV Münster zur Konkurrenz. Alle nordhessischen Sportgymnastinnen gehören zur TSG 1887 Niederzwehren.

Volker Hennig