Inhaltsbereich: Dritter und entscheidender Durchgang der Kreisligawettkämpfe in Großalmerode

Kassel. 185 junge Turnerinnen aus 30 Turngau-Vereinen erwartet die Gau-Fachwartin Gerätturnen weiblich, Heike Klug, am Sonntag in der Jonasbach-Sporthalle von Großalmerode zum dritten und entscheidenden Durchgang der Kreisligawettkämpfe. In fünf Wettkampfklassen wollen die jungen Athletinnen ihre Leistungssteigerungen nach den Sommerferien unter Beweis stellen und sich gegenüber den vorangegangenen Wettkämpfen noch steigern oder ihre Positionen behaupten.

So hoffen die Riegen im Wettkampf (WK) 1 (2008 und jünger, Vierkampf P4) die TSG Elgershausen ihren bisherigen Spitzenplatz zu behaupten, ebenso der FTSV Heckershausen (FTSV) im jahrgangsoffenen WK 4 (Vierkampf LK 3). Beide WK starten um 9:20 Uhr.

Die WK 3 (2004 und jünger, Vierkampf P5/P6) und WK 5 2003 u. jünger, LK IV) machen sich die KSV Auedamm und der FTSV Hoffnungen auf den Kreismeistertitel. Diese Wettkämpfe beginnen um 12:30 Uhr. Schließlich beenden die WK 2 (2006 u. jünger, P4/P5) den Liga-Wettkampf um 15:30 Uhr. Hier gilt die Wettkampfgemeinschaft KSV Auedamm / KSV Baunatal als Favorit.

Heike Klug rechnet mit einem spannenden Wettkampftag und tollen Übungen.

Volker Hennig