Inhaltsbereich: Turnerinnen aus dem Kasseler Turnleistungszentrum starten ab sofort in der Regionalliga Nord

Kassel. Riesenfreude herrschte bei den jungen Turnerinnen und Trainerinnen des Turnleistungszentrums Kassel. Ab sofort haben sie die Startberechtigung in der Regionalliga Nord der Deutschen Turnliga (DTL). Wie die Verantwortliche für Kunstturnen weiblich des Turngaues Nordhessen, Carolin Feichtinger, mitteilte, konnten die nordhessischen Turnerinnen das Startrecht der KTV Fulda übernehmen, die aufgrund einiger Ausfällen ihrer Athleten nicht mehr in der Regionalliga an den Start gehen konnte. Die nordhessischen Turnerinnen hatten in der Vergangenheit mehrfach andere Vereine in den Turnligen personell erfolgreich unterstützt.

„Nach kurzer Rücksprache haben wir uns dazu entschieden, diesen Startplatz zu übernehmen und mit dem Namen „TG Kassel“ in der Regionalliga Nord zu starten“, so Feichtinger. Eine entsprechende Bestätigung seitens des DTB wurde am Wochenende auf der DTL-Homepage veröffentlicht.

Am 21.und 22. April startet die TG Kassel erstmals im 1. Ligawettkampf in der Kasseler Großsporthalle Auepark. An diesem Wochenende richtet der Turngau zudem am Samstag in gleicher Halle neben dem Ligawettkampf noch das Hessische Landesfinale, die Hessischen Kunstturnjugendmeisterschaften, weiblich der Altersklassen 12 – 15 Jahre aus, am Sonntag den 1. Durchgang der Landesliga 2 und den 2. Durchgang der Landesliga 1.

Volker Hennig