Inhaltsbereich: Erfreuliche Leistungen bei den Gaumannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen

FTSV Heckershausen und KSV Auedamm erfolgreichste Mannschaften

Söhrewald. Einen spannenden Wettkampfverlauf erlebten rund 200 Zuschauer am vergangenen Samstag in der Schulsporthalle von Wellerode bei den Gaumannschaftsmeisterschaften im Gerätturnen. Peter Sendler, bis vor kurzem noch Landeskampfrichterwart des Hessischen Turnverbandes, war von den gebotenen Leistungen der jungen Turnerinnen sehr angetan und bestätigte einen kräftigen Leistungszuwachs. Ein tolles Trainerteam in den Vereinen, und die sehr gute Zusammenarbeit miteinander seien ein Garant für Erfolge, auch über die Meisterschaften im Bezirk und bei Hessischen Meisterschaften hinaus, prognostizierte der erfahrene Kampfrichter. „Mit den gezeigten Leistungen dürften unsere Turnerinnen die Vormachtstellung der süd-hessischen Vereine schnell brechen“, so Sendler.

Insgesamt 20 Riegen aus sieben Vereinen erhielten für ihre Übungen kräftigen Applaus und durch die Bank hohe Wertungen. Als erfolgreichste Teams dürfen nach gewonne-ner Meisterschaft die KSV Auedamm (KSV) und der FTSV He-ckershausen (FTSV) die Hürde Bezirksmeisterschaft si-cherlich leicht überwinden und auch bei der Medaillen-vergabe bei den Hessischen Meisterschaften ein gewichti-ges Wort mitzureden haben.

Gleich zu Wettkampfbeginn hatten sich der FTSV und die KSV in der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2002 und jünger, Leistungsklasse III) einen bis zum letzten Gerät packenden Wettkampf geliefert. Ein stärkeres Auftreten der Ahnatalerinnen am Balken sicherte den Meistertitel. Ein vergleichbares Duell beider Vereine erlebten die Besucher in den Wettkampfklassen 5, 6 und 7. Aber auch die anderen Vereine bewiesen erfreuliche Leistungsverbesserungen.

Nun freuen sich die Vereinstrainerinnen, dass sie mit ihren Schützlingen bei den Bezirks- und wohl auch bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften starten können.

Volker Hennig

 

Klare Siegerinnen im Wettkampf 2: FTSV Heckershausen mit: (hinten v.l.) Sonja Gigelberger, Lisa Morez, Maria Schmidt, (vorne v.l.) Vian Hühn, Maya Börner und Jolina Schweinsberg
Klare Siegerinnen im Wettkampf 2: FTSV Heckershausen mit: (hinten v.l.) Sonja Gigelberger, Lisa Morez, Maria Schmidt, (vorne v.l.) Vian Hühn, Maya Börner und Jolina Schweinsberg